(Sims4-FS) Schatten der Nacht

SIMS-Geschichten mit Bilder
Benutzeravatar
cheli24
Foren-Orakel
Beiträge: 1272
Registriert: 06.03.2015, 19:51
Hat sich bedankt: 2165 Mal
Danksagung erhalten: 3228 Mal

Re: (Sims4-FS) Schatten der Nacht

Beitrag von cheli24 » 18.10.2020, 19:09

Hallo Astrid, :winken

so dann auch hier endlich mein Kommentar. Aber auch da weiß ich nicht mehr alles. :confus2

Oh man, was genau von dem, was Vladi gesagt hat, hat Martin nicht verstanden? :augen: Ich kann ja verstehen, dass er sich langweilt. Aber… er befindet sich in einer Stadt, in der es nur so von Vampiren wimmelt. Er hatte seinerzeit großes Glück gehabt, nur Vladi begenet und nicht einem anderen Blutsauger in die Hände gefallen zu sein. :verbeugen Das sollte er sich einmal vor Augen führen, ehe er hier mutterseelenallein herum spaziert. :kopfschuetteln Es bleibt nur zu hoffen, dass sein neuer Freund ihn so schnell wie möglich findet. :daumenhoch2

Vielleicht hätte er Vladi begleiten und hautnah miterleben sollen, wie es sich so als Vampir lebt. :meckern Es ist bestimmt kein Zuckerschlecken, immer nach einem Opfer Ausschau halten zu müssen. Vladi geht recht rücksichtsvoll mit seinen „Blutspendern“ um, aber das werden beileibe nicht alles Vampire so machen. Jetzt macht sich der Ärmste auch noch Vorwürfe, nur weil Martin der Ansicht ist, einen abendlichen Ausflug zu machen. Der Trottel. :schimpfen

Na ja, ich bin mal gespannt, was jetzt passieren wird und vor allem, ob Vladi seine neuen Freund so schnell finden wird.

Ein schönes Kapitel, toll geschrieben und klasse Fotos. :daumenhoch2 Hat mir wieder gut gefallen, liebe Astrid. :hug02 Ich bin gespannt, wie es weitergeht. :klatschen1

LG Marga

Benutzeravatar
Simsi68
Moderator
Beiträge: 2676
Registriert: 01.03.2015, 15:24
Wohnort: im Internet
Hat sich bedankt: 3248 Mal
Danksagung erhalten: 5642 Mal

Kommentar-Beantwortung: (Sims4-FS) Schatten der Nacht

Beitrag von Simsi68 » 13.04.2021, 12:12

Hallo Marga :winken02

Ich weiß, lang hat´s wieder mal gedauert :peinlich , aber gleich nach der Beantwortung Deines Kommentars folgt ENDLICH ein neues Kapitel! :daumenhoch2

cheli24 hat geschrieben:
18.10.2020, 19:09
Oh man, was genau von dem, was Vladi gesagt hat, hat Martin nicht verstanden? :augen:
Ja, das fragt man sich zurecht, ne...
cheli24 hat geschrieben:
18.10.2020, 19:09
Ich kann ja verstehen, dass er sich langweilt. Aber… er befindet sich in einer Stadt, in der es nur so von Vampiren wimmelt.
Eben, und genau das sollte ihm mittlerweile bewusst geworden sein, würde man meinen! Bild
cheli24 hat geschrieben:
18.10.2020, 19:09
Vielleicht hätte er Vladi begleiten und hautnah miterleben sollen, wie es sich so als Vampir lebt. :meckern
Die Idee ist nicht schlecht, aber aus welchem Grund auch immer, wollte Vladi Martin nicht mitnehmen. :confus2 Ich denke, er wollte ihn von alle dem verschonen! :confus3 Hätte er das nur mal nicht getan, denn jetzt muss er Martin suchen :augen:
cheli24 hat geschrieben:
18.10.2020, 19:09
Vladi geht recht rücksichtsvoll mit seinen „Blutspendern“ um, aber das werden beileibe nicht alles Vampire so machen.
Ja, er ist eben noch nicht so lange ein Vampir und hat noch sehr gut sein Menschenleben im Hinterkopf :nicken Das wird schätzungsweise der Grund dafür sein.
cheli24 hat geschrieben:
18.10.2020, 19:09
Jetzt macht sich der Ärmste auch noch Vorwürfe, nur weil Martin der Ansicht ist, einen abendlichen Ausflug zu machen. Der Trottel. :schimpfen
:lachen
Nun, wenn Vladi nichts an Martin gelegen wäre - Sympathie oder was weiß ich - hätte er ihn ja auch gleich töten (sprich aussaugen) können, aber das hat er nicht getan. Stattdessen hat er ihn bei sich aufgenommen. Und jetzt das... Tststs... :kopfschuetteln
In Vladimir steckt wirklich noch zu viel Mensch, ne...

cheli24 hat geschrieben:
18.10.2020, 19:09
Ein schönes Kapitel, toll geschrieben und klasse Fotos. :daumenhoch2 Hat mir wieder gut gefallen, liebe Astrid. :hug02
Vielen lieben Dank für Dein Lob und Deine Gedanken, die Du Dir darüber gemacht hast, und natürlich für Deinen gesamten Kommentar, über den ich mich wieder riesig gefreut habe, liebe Marga; es freut mich sehr, dass es Dir gefallen hat :hug02
cheli24 hat geschrieben:
18.10.2020, 19:09
Ich bin gespannt, wie es weitergeht. :klatschen1
Gleich im nächsten Post - in einigen Minuten - geht es ENDLICH weiter! :grins

Bis dahin...
LG Astrid :tippen02
Ich bin hier Moderatorin. :cool1 Man darf mich anschreiben (siehe private Nachricht (PN) senden). :tippen02 Ich beiße nicht :schlange

Benutzeravatar
Simsi68
Moderator
Beiträge: 2676
Registriert: 01.03.2015, 15:24
Wohnort: im Internet
Hat sich bedankt: 3248 Mal
Danksagung erhalten: 5642 Mal

(Sims4-FS) Schatten der Nacht -- Kapitel 14

Beitrag von Simsi68 » 13.04.2021, 12:30

Kommentar-Beantwortung davor bitte beachten!

* ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ *

Und nun wünsche ich viel Spaß mit




Kapitel 14:

Doch während Vladimir sorgenvoll und sich Gedanken machend in Martin´s Zimmer steht…


…geht Martin seelenruhig spazieren. Er folgt einem Pfad, der zu einer Waldlichtung führt, was Martin jedoch nicht wissen kann, da er sich in dieser Umgebung nicht im Geringsten auskennt.

Bild

Martin denkt: So ein herrlich lauer Abend… Viel zu schade, um in dem alten gruseligen Gemäuer zu sitzen. Und obendrein… Was soll schon passieren?! Hier ist doch ohnehin weit und breit niemand!

Bild

Ich laufe noch ein Stück. Hier stehen doch sowieso Straßenlaternen, wodurch es nicht wirklich dunkel ist…

Bild

Oh… Wow… Das sieht ja schon irgendwie gigantisch aus hier. Die riesigen knorrigen Bäume, die hohen Felsen da vorne…

Bild

Inzwischen geht Vladimir ratlos den Gang entlang zurück zur Treppe…

Bild

…steigt diese hinab…

Bild

…ruft in Richtung des Kellers nach Martin, doch er erhält keine Antwort! Der Vampir überlegt, wo Martin noch sein könnte.
Ich gehe mal nach draußen. Vielleicht fällt mir ein, wo ich nach ihm suchen könnte… denkt Vladimir und eilt auf die große massive Eingangstüre zu.

Bild

Dabei hatte ich ihm ausdrücklich gesagt, er soll ohne mich das Haus bei Nacht nicht verlassen! denkt Vladimir nicht ohne ein wenig Groll und zugleich sorgenvoll weiter.

Bild

Schnell öffnet er die Eingangstüre, um nach draußen zu gehen…

Bild

Martin, inzwischen an der Lichtung angekommen, blickt sich um.
Hier muss es bei Tageslicht wirklich schön sein. denkt er.

Bild

Oh man, vom Laufen habe ich nun Durst bekommen! Aber ich glaube, ich höre das Rauschen eines Baches. Ich werde mich mal auf die Suche danach machen. Kühles sauberes Wasser aus einem Bergbach wäre jetzt genau das Richtige! denkt er weiter.

Bild

Uuuuuh, aber was sehe ich da vorne?! Eine hübsche Statue! Die muss ich mir auch noch ansehen!
Und so läuft Martin immer weiter…

Bild

Schließlich steht der junge blonde Mann vor der weiblichen Statue und denkt: Was hat es nur mit ihr auf sich? Es muss eine Geschichte dazu geben… Die würde mich interessieren!

Bild

War sie etwa eine Vampirin? Hm… denkt er weiter und betrachtet diese Statue eingehend.

Bild

Inzwischen hat Vladimir eine Idee: Vielleicht wollte er sich nur ein wenig die Füße vertreten und hat deshalb den beleuchteten Weg da vorne genommen! Ja, das könnte gut möglich sein! Ich werde dort mal nach ihm suchen…

Bild

Unmittelbar nach seinem Gedanken bewegt er sich eiligen Schrittes besagten Weg entlang, um seinen neuen Freund zu suchen, wobei er es jedoch unterlässt nach Martin zu rufen. Es ist immerhin mitten in der Nacht und womöglich wären daraufhin weitere Vampire Forgotten Hollow´s auf ihn und Martin aufmerksam geworden!

Bild



(Fortsetzung --> Kapitel 15 <-- folgt)
Ich bin hier Moderatorin. :cool1 Man darf mich anschreiben (siehe private Nachricht (PN) senden). :tippen02 Ich beiße nicht :schlange

Zurück zu „Foto-Storys (Sims 4)“