Sims 3 - TB: Die Fahrt in die Zukunft - 2. Staffel

Hier könnt ihr eure SIMS-Tagebücher posten...
Benutzeravatar
Simsi68
Moderator
Beiträge: 2676
Registriert: 01.03.2015, 15:24
Wohnort: im Internet
Hat sich bedankt: 3248 Mal
Danksagung erhalten: 5642 Mal

Sims 3 - TB: Die Fahrt in die Zukunft - 2. Staffel

Beitrag von Simsi68 » 02.03.2019, 16:13

Halloooo… :winken02

Hiermit entsteht ein
neues Sims 3-Tagebuch

Und zwar wird dies eine Fortsetzung meiner damaligen FS "Die Fahrt in die Zukunft" und deshalb wird dieses Tagebuch auch wieder diesen Titel tragen.

Es wird auch hier sporadische Kapitel geben, was heißt, wie auch bei allen anderen meiner Geschichten: so wie ich zum Erarbeiten komme.

Also auf geht´s...


- * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - *

Kapitel-Verlinkung:

Kapitel 01 / Kapitel 02 / Kapitel 03 / Kapitel 04 / Kapitel 05 / Kapitel 06 / Kapitel 07 / Kapitel 08 / Kapitel 09 / Kapitel 10 /


- * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - * - *

„Die Sims 3“-Tagebuch: Fortsetzung der FS


Bild



Vorwort:

Beinahe 7 Jahre (2012) sind nun schon vergangen, seit die Fotostory „Die Fahrt in die Zukunft“ mit den Haupt-Darstellern Tarek Weimer, seinem Dalmatiner-Rüden Blitz und seiner Freundin Diana Rauch nach 137 Kapiteln zu Ende gegangen ist.
Jedoch in meinem Geschichtsverlauf sind erst 4 Jahre vergangen.

Das Tagebuch beginnt also jetzt, 4 Jahre später, mit nachfolgenden sehr umfangreichen Rückblenden, damit ihr sehen und miterleben könnt, was zwischenzeitlich passiert ist.

Und nun viel Spaß mit meinem Tagebuch „Die Fahrt in die Zukunft – 2. Staffel“!


Kapitel 1:

Fünfeinhalb Jahre sind Tarek und Diana nun schon ein Paar – und seit etwa 3 Jahren glücklich verheiratet. Doch mit Nachwuchs hat es bislang leider noch nicht geklappt.

Kurze Zusammenfassung zur Erinnerung an die FS:

Etwa ein halbes Jahr nach ihrem Kennenlernen haben sich Tarek und Diana auf der Ranch von Erich Hagen, auf der Diana schon lange zuvor als Pferde-Pflegerin gearbeitet hatte, verlobt.
Nach dem plötzlichen Tod von Ranch-Chef Erich Hagen übernahm der Sohn des Reitzentrum-Inhabers Jochen Krausner nämlich Andreas Krausner die Ranch, auf der Diana und Tarek bereits seit ca. 1,5 Jahre gemeinsam als Pferde-Pfleger arbeiteten und auch wohnten, und wurde somit Tarek´s und Diana´s neuer Chef. Von da an war nichts mehr wie es war. Er wollte Zebra und Esel, sowie Diana´s Lieblings-Hengst Paul verkaufen und eine Western-Ranch daraus machen, wobei er im Sinn hatte, Tarek´s Stute Tarina und deren Sohn Benny, der noch ein Fohlen war, gnädiger Weise zu behalten und zu vermarkten.
Das junge Paar suchte schnellst möglichst nach einem geeigneten Haus mit großem Grund, um dahin mit ihrem extrem wenigen Hab und Gut und vor allem mit allen Tieren zu ziehen.
Mit Bernhard Dallinger, der Mann, von dem das Paar das Haus gekauft hatte, freundete sich Tarek sehr schnell an, erzählte ihm von Krausner´s Vorhaben und so kam es, dass Bernhard Dallinger den beiden mit Hilfe eines Deals einen großen Gefallen tat: er kaufte den beiden die Huftiere ab und brachte sie in sein ehemaliges Haus, sprich in Tarek´s und Diana´s neues zu Hause und kümmerte sich darum, bis der Umzug des Paares über die Bühne gegangen war.


* ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ *

Gegenwart:

Es ist gegen Abend und der mittlerweile 30 jährige Tarek Weimer war gerade aus dem Stall der Huftiere zurück ins Haus gekommen. Er sucht nun nach seiner Frau.

Hm, wo ist sie denn? Auf der Terrasse eventuell? denkt sich Tarek und sieht durch die Schiebetüre zur Terrasse hinaus.

Bild

Die Küche ist im Moment unberührt und sauber. Demnach hat sie noch nicht zu kochen begonnen.

Bild

Also öffnet er die Schiebetüre und tritt hinaus auf die Terrasse.
Seine Frau, die mittlerweile 31 jährige Diana Weimer (geb. Rauch), hatte gerade den aus Bayern stammenden Sonnenschirm über dem Tisch aufgespannt. Tarek´s Eltern hatten ihrem Sohn und ihrer Schwiegertochter den Schirm vor einiger Zeit aus einem Urlaub in Bayern mitgebracht.

„Ach, hier bist du, mein Goldstück!“ sagt Tarek liebevoll lächelnd, geht auf seine Frau zu, nimmt sie in seine Arme und küsst sie zärtlich auf den Mund.

Diana schließt dabei genießerisch ihre Augen und erwidert den Kuss ihres geliebten Mannes nur allzu gerne.

Bild

„Komm, wir machen ein Foto.“ sagt Tarek, aktiviert schnell sein Handy und meint dann: „Komm her, Beauty… Küss mich.“ was sich Diana nicht zweimal sagen lässt. Die beiden umarmen sich, geben sich einen Kuss und Tarek drückt währenddessen auf den Auslöser seiner Handy-Kamera.

Bild

Gleich darauf kontrolliert er, ob das Bild auch wirklich etwas geworden ist…
„Schau mal… Wie schön! Ein hübsches Foto.“ stellt Tarek fest und Diana pflichtet ihm lächelnd bei: „Ja… Es ist sehr hübsch geworden!“

Bild

Da meint Diana: „Du, ich hab mir gedacht, wir grillen heute. Es ist so herrliches Wetter. Den Sonnenschirm hab ich schon aufgespannt. Was meinst du dazu?“

Bild

Tarek: „Klar! Du weißt doch, wie gerne ich Gegrilltes mag. Was haben wir denn Feines zum grillen?“ und Diana erwidert: „Ich habe gestern Steaks beim Metzger gekauft. Dazu könnten wir in Alufolie gepackte Kartoffeln mit grillen. Zwischenzeitlich werde ich noch gemischten Salat machen.“

Tarek: „Mmmmmmh, das klingt ja lecker! Da läuft mir ja jetzt schon das Wasser im Mund zusammen!“

Bild

Bei diesem herrlichen Sommerwetter tummeln sich auch die Tiere gerne draußen. Zebra-Hengst „Sascha“ grast genüsslich in der Wiese, auf welcher verschiedene Grassorten wachsen.
Tarina, die braun-weiß-gescheckte Stute, die Tarek vor Jahren bei einer Verlosung im Reit-Zentrum gewonnen hat, war eben nur mal kurz im Stall, um kühles und frisches Wasser zu trinken.
Und Blitz, der bereits betagte, aber immer noch recht fitte Dalmatiner-Rüde, welcher damals gemeinsam mit Tarek nach Appaloosa Plains umgesiedelt ist, hat immer noch ein wachsames Auge über das gesamte Grundstück.

Bild

„Benny“, Tarina´s Sohn, der seiner Mutter beinahe zum Verwechseln ähnlich sieht und einst auf der Erich Hagen-Ranch geboren wurde, ist ein stolzer und erfolgreicher Hengst geworden, welcher gemeinsam mit Tarek schon etliche Rennen gewonnen und somit schon einige Pokale erhalten hat. Freie Tage, an denen keine Rennen stattfinden, genießt der Hengst im Garten zusammen mit seinen Freunden und lässt sich dabei die Sonne auf den Rücken scheinen. Im Moment wartet er jedoch darauf, dass Tarek ihn zu sich ruft, ihn sattelt und mit ihm ausreitet, was dieser für gewöhnlich im Sommer kurz vor Sonnenuntergang zu tun pflegt, da es zu dieser Tageszeit nicht mehr so heiß wie am Tag ist.

Bild

Tarek und auch Diana bestaunen den Hengst immer wieder gerne und sind sich einig, dass er einfach „bildschön“ ist.

Bild

Inzwischen stehen Shire-Horse-Hengst „Paul“, welcher auch Benny´s Vater ist, mit der betagten Esel-Dame „Nelly“ im Stall am Wassertrog und lassen sich das kühle, frische Wasser schmecken.

Esel-Dame „Nelly“, aber auch Zebra-Hengst „Sascha“ haben längst vergessen, was ihnen vor Jahren Schlimmes in dem kleinen Zirkus wiederfahren ist, wie sie gequält und geschunden worden waren, da es den beiden bei Tarek und Diana seither einfach nur gut geht. Sie genießen jeden einzelnen Tag bei dem Paar und ihren tierischen Freunden.

Bild

So aggressiv die beiden derzeit waren, als sie auf die Ranch kamen, so dankbar und glücklich sind sie auch noch Jahre danach.
Und wenn man bedenkt, dass Paul von Stinkstiefel Andreas Krausner verkauft werden sollte, da dieser wegen seiner Rasse nicht in sein Vorhaben gepasst hatte… Doch auch das hatten Tarek und Diana nicht zugelassen und somit lebt er immer noch mit auf der eigenen Ranch des Paares.

Bild

Auch Zebra-Hengst „Sascha“, der kurz nach dem er einst auf der Erich Hagen-Ranch angekommen war, Diana einen ordentlichen Tritt versetzt hatte, genießt gerade das frische grüne Gras. Sein eigentlich stattliches Alter lässt er sich nicht anmerken, da es auch ihm hier bestens geht, wie seiner Freundin Nelly.

Bild

Diana steuert unterdessen mit glücklichem Gesichtsausdruck auf den Kühlschrank zu, um die Steaks zum grillen heraus zu holen.

Bild

Bevor Tarek auf der Terrasse den Grill anheizt, sieht er noch kurz Benny zu, der gerade übermütig um das Haus herum galoppiert.

Bild

Währenddessen würzt Diana in der Küche die Grill-Steaks, die sie Tarek anschließend auf die Terrasse zum Grillen bringt.


(Fortsetzung – Rückblick-Beginn von vor etwa 3 Jahren und somit Kapitel 2 – folgt…)
Ich bin hier Moderatorin. :cool1 Man darf mich anschreiben (siehe private Nachricht (PN) senden). :tippen02 Ich beiße nicht :schlange

Benutzeravatar
cheli24
Foren-Orakel
Beiträge: 1272
Registriert: 06.03.2015, 19:51
Hat sich bedankt: 2165 Mal
Danksagung erhalten: 3228 Mal

Re: Sims 3 - TB: Die Fahrt in die Zukunft - 2. Staffel

Beitrag von cheli24 » 10.03.2019, 15:18

Hallo Astrid, :winken

so jetzt aber endlich zu Deinem neuen Tagebuch. :bussi2

Weimer/Rauch: natürlich kenne ich die Beiden noch sehr gut. Ich glaube, Tarek hatte sich gerade von seiner Freundin getrennt und hatte einen Neuanfang geplant. Jetzt weiß ich nur nicht mehr genau; hatte er diese kleine Liaison mit der vermeintlichen Französin oder was das eine andere Geschichte? Und da war doch auch noch die, die in Tarek verliebt war. Ja, so genau weiß ich das nicht mehr. Aber wie die beiden so in etwa zusammengekommen sind, da kann ich mich noch einigermaßen erinnern. Die waren ja in diesem Winterort, irgendeiner der Zwei hatte eine Reise gewonnen. Dann war Blitz verschwunden, den hatten sie dann wieder gefunden. Das war einfach zauberhauft und die Nachbarschaft "Wintertraum" ein wahrhafter Traum. Bild

Die Storyline um Krausner, Erich usw. ist mir auch noch in guter Erinnerung. Ich denke, wäre Erich nicht so überraschend verstorben, wären sie nie dort wegegangen. Aber geschieht diesem Stinkstiefel Krausner ganz recht, dass aus seinen Plänen nichts geworden ist. Schade ist es jedoch um das schöne Anwesen. :weinen3: Wäre toll, wenn es bald wieder bewirtschaftet werden würde. :daumenhoch2

Ah, seit drei Jahren sind Tarek und Diana nun schon verheiratet. :verliebt: Hm, falls das bei Deinem "Weltenbummler" schon einmal erwähnt wurde, dann ist mir dies leider entfallen. :confus2 Okay, Nachwuchs ist noch keiner in Sicht. Nun ja, was nicht ist, kann ja noch werden und falls nicht, dann soll es einfach so sein. Aber ich glaube schon, dass die Beiden gerne Nachwuchs hätten. Schauen wir mal, was sich so in der Folgezeit alles abspielen wird und vielleicht werden sie ja in diesem Tagebuch Eltern. Sie wären bestimmt tolle Eltern und das Anwesen ist wie für Kinder gemacht. :klatschen1

Schön, dass es auch die Tiere noch alle gibt, wenngleich auch in die Jahre gekommen. Aber wir werden schließlich alle älter, ne. Bild

Wieder toll geschrieben, sowohl Text als auch Dialog und wie immer super Bilder. :daumenhoch2 Hat mir wieder sehr gut gefallen, liebe Astrid. :hug02 Ich bin gespannt, was sie so alles erleben und wen wir wiedersehen werden. Ich freue mich auf das nächste Kapitel und das Leben des Paares mit ihren Tieren mitzuverfolgen. :klatschen1 Und wer weiß, vielleicht sind sie am Ende sogar zu Dritt. Bild

LG Marga

Benutzeravatar
Simsi68
Moderator
Beiträge: 2676
Registriert: 01.03.2015, 15:24
Wohnort: im Internet
Hat sich bedankt: 3248 Mal
Danksagung erhalten: 5642 Mal

Kommentar-Beantwortung: Sims3 - TB: Die Fahrt in die Zukunft - 2. Staffel

Beitrag von Simsi68 » 09.08.2020, 14:27

Hallo Marga! :winken02

Auch hier ist es schon seeeeeeeeeeeeeeeehr lang her, seit es das 1. und bisher auch letzte Kapitel gab (02.03.2019) :peinlich
Aber wie gesagt, ich habe mir vorgenommen, wieder einzusteigen und das soll heißen, dass es überall sporadisch wieder weiter gehen wird! :daumenhoch1

Jetzt aber zu Deinem Kommentar, Marga:

cheli24 hat geschrieben:
10.03.2019, 15:18
Weimer/Rauch: natürlich kenne ich die Beiden noch sehr gut. Ich glaube, Tarek hatte sich gerade von seiner Freundin getrennt und hatte einen Neuanfang geplant. Jetzt weiß ich nur nicht mehr genau; hatte er diese kleine Liaison mit der vermeintlichen Französin oder was das eine andere Geschichte?
Tarek hatte sich damals schon von seiner Freundin getrennt, aber das mit der vermeintlichen Französin, das war Luca von "Manchmal kommt es anders als man denkt". Tarek´s damalige Freundin (Melanie) hatte ihn betrogen und er hat sie auf frischer Tat erwischt. Und aus diesem Grunde hatte er dort die Zelte abgebrochen und ist nach Appaloosa Plains gezogen :nicken
Aber mit so vielen Geschichten kann man schon mal durcheinander kommen, wobei diese Szenen ja auch schon ewig her sind :hug02
cheli24 hat geschrieben:
10.03.2019, 15:18
Und da war doch auch noch die, die in Tarek verliebt war. Ja, so genau weiß ich das nicht mehr.
Das war Sonja, die später dann mit Bernhard - der Mann, von dem Tarek und Diana schließlich das Haus, in dem sie immer noch wohnen, gekauft hat - zusammen gekommen ist. :nicken
cheli24 hat geschrieben:
10.03.2019, 15:18
Aber wie die beiden so in etwa zusammengekommen sind, da kann ich mich noch einigermaßen erinnern. Die waren ja in diesem Winterort, irgendeiner der Zwei hatte eine Reise gewonnen. Dann war Blitz verschwunden, den hatten sie dann wieder gefunden. Das war einfach zauberhauft und die Nachbarschaft "Wintertraum" ein wahrhafter Traum.
Jaaaa, RICHTIG! :klatschen1 Sag noch einmal, Du wärst vergesslich :lachen
cheli24 hat geschrieben:
10.03.2019, 15:18
Schön, dass es auch die Tiere noch alle gibt, wenngleich auch in die Jahre gekommen. Aber wir werden schließlich alle älter, ne. Bild
Ja, manche sind zwar schon ziemlich alt - siehe Esel + Zebra - aber sie fühlen sich wohl und es geht ihnen gut und das ist wichtig :daumenhoch1
cheli24 hat geschrieben:
10.03.2019, 15:18
Wieder toll geschrieben, sowohl Text als auch Dialog und wie immer super Bilder. :daumenhoch2 Hat mir wieder sehr gut gefallen, liebe Astrid. :hug02
Vielen lieben Dank für die lieben Worte und Deinen gesamten Kommentar, über den ich mich wieder riesig gefreut habe, liebe Marga; es freut mich sehr, dass es Dir gefallen hat :hug02
cheli24 hat geschrieben:
10.03.2019, 15:18
Ich bin gespannt, was sie so alles erleben und wen wir wiedersehen werden. Ich freue mich auf das nächste Kapitel und das Leben des Paares mit ihren Tieren mitzuverfolgen. :klatschen1 Und wer weiß, vielleicht sind sie am Ende sogar zu Dritt. Bild
Ja, lang lang hat´s gedauert, aber es geht weiter, nämlich gleich im nächsten Post :daumenhoch2

LG Astrid :tippen02
Ich bin hier Moderatorin. :cool1 Man darf mich anschreiben (siehe private Nachricht (PN) senden). :tippen02 Ich beiße nicht :schlange

Benutzeravatar
Simsi68
Moderator
Beiträge: 2676
Registriert: 01.03.2015, 15:24
Wohnort: im Internet
Hat sich bedankt: 3248 Mal
Danksagung erhalten: 5642 Mal

Sims 3 - TB: Die Fahrt in die Zukunft - 2. Staffel - Kapitel 2

Beitrag von Simsi68 » 09.08.2020, 15:20

Kommentar-Beantwortung davor bitte beachten!

* ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ *

Huhuuuuu... :winken02

Wie gesagt, lang lang ist´s her, aber es geht nun endlich weiter! :daumenhoch1
Und nun wünsche ich viel Spaß mit




Kapitel 2:

RÜCKBLICK-BEGINN: im Sommer vor etwa 3 Jahren = 2 Tage vor der Hochzeit:

„Na Beauty? Alles klar? Wie lange wird es denn noch dauern, bis wir essen können?“ fragt Tarek seine Diana, der er in 2 Tagen das Ja-Wort geben wird.

„Ja… Alles klar…“ erwidert sie…

Bild

…und fügt gleich darauf hinzu: „Wir können gleich essen. Ich mache gerade Hawaii-Toast. Die sind schnell fertig.“

Tarek: „Super! Ich hab eh schon Hunger… Kann ich mir denn gleich hier meine Hände waschen oder muss ich rüber ins Badezimmer?“

Diana: „Das kannst du schon hier tun. Macht ja nicht viel Unterschied.“

Bild

Während sich Diana weiterhin um das Essen kümmert, summt sie das Lied, das augenblicklich im Radio gespielt wird, leise mit und Tarek wäscht inzwischen seine Hände.

Bild

Schließlich sagt sie: „Meine Güte, ich hoffe nur, ich habe heute nichts vergessen einzukaufen. Ich meine, für die nächsten Tage, wenn wir Besuch haben…“

Tarek: „Na und wenn… Dann werden wir das sicherlich auch frühzeitig genug feststellen, um noch schnell runter in Stadt fahren zu können und das Fehlende einzukaufen. Und ansonsten wird auch eine Alternative zu finden sein.“

Bild

Da Diana darauf nichts erwidert, fragt Tarek: „Kann ich noch irgendetwas tun, Beauty?“ doch Diana antwortet: „Nein… Ich wüsste nichts. Aber wir können wie gesagt gleich essen.“

„Gut.“ meint er, steuert auf die Essecke zu…

Bild

…blickt von dort aus kurz zum Fenster hinaus…

Bild

…und lässt sich dann verträumt auf einem der Stühle am Esstisch nieder.

In 2 Tagen werden wir heiraten. Endlich ist es soweit. Morgen reisen Mama und Papa, Franco und Alice an und werden dann bei unserer Hochzeit dabei sein. Ich freu mich schon sehr darauf! denkt Tarek eher ruhig und gelassen. Diana dagegen ist ein wenig nervöser, da sie immer wieder das Gefühl plagt, etwas Wichtiges zu besorgen vergessen zu haben.

Es ist schon komisch, dass Franco und Alice immer noch nicht mal verlobt sind, wobei die beiden nun doch schon ein paar Jahre zusammen sind. denkt Tarek weiter. Was die beiden wohl davon abhält?!

Bild

Während Tarek und Diana schließlich gemütlich zu Abend essen, hat Nelly, die alte Esel-Dame, mal wieder ihre Box im Stall aufgesucht, was sie – wie auch die anderen Huftiere – gelegentlich auch am Tag zu tun pflegt.

Allmählich zieht jedoch der Abend über Appaloosa Plains ein und jedes der Tiere auf der Ranch weiß, dass es bald wieder frisches Heu, Wasser und anderes leckeres Frischfutter geben wird. Genauso wie jeden Morgen.

Bild

Sascha, der ebenso bereits relativ alte Zebra-Hengst, genießt die abendlichen Sonnenstrahlen…

Bild

…während Bitz, der Dalmatiner-Rüde, momentan im Stall zum Spaß an einem seiner Kau-Knochen herum beißt.

Bild

Paul, der stolze Shire-Horse-Hengst, dreht wie gewöhnlich seine abendlichen Runden über das gesamte Grundstück, auf dem sich die Tiere seit jeher frei bewegen dürfen.

Bild

Wenig später, als die Sonne fast untergegangen ist, lässt sich Benny, Tarina´s kleiner Sohn, der bereits ordentlich gewachsen ist, Mama´s Milch schmecken. Eigentlich kann Benny schon ganz normale Nahrung zu sich nehmen, was er tagsüber auch tut, aber morgens und abends besteht er noch auf die leckere Milch seiner Mama. Beide, Tarina sowie auch Benny, genießen dieses vertraute Ritual immer noch sehr.

Bild

Anschließend bringt Tarina ihren kleinen liebesbedürftigen Sohn in den Stall, kuschelt ein wenig mit ihm…

Bild

…um danach alleine nochmal raus zu gehen und ein wenig Heu zu fressen. Nelly hat sich ihr angeschlossen.

Bild

Blitz steht unterdessen nahe des Gartentores am Zaun und blickt durch diesen hindurch nach draußen zur Straße, welche man nicht weit einsehen kann, da sie nach einigen Metern den Hügel hinab verläuft.

Bild

Als Tarek und Diana fertig gegessen haben, begibt sich Tarek sofort nach draußen, um sich um die Tiere zu kümmern, während seine Verlobte noch den Tisch ab- und die Küche aufräumt.

Bild

Paul, der sofort mitbekommt, dass sein Herrchen naht, wiehert wie zur Begrüßung einmal lautstark. Unterdessen lässt er sich im Moment ein Büschel Heu schmecken.

Bild

Tarek, der genau wie Diana, die Tiere und ihre Gewohnheiten bestens kennt, meint lächelnd: „Ja ja, Paul… Ich komme ja schon.“

Bild

Da es weiterhin nicht nach Regen aussieht, kann der Heu-Berg ohne Probleme draußen bleiben. Tarek wirft noch einen kleinen Teil des Heu-Berges auseinander, worauf die Tiere bereits gewartet haben, da sie wissen, dass sie sich nicht selbst daran bedienen dürfen und können, da gewöhnlich ein Netz darüber gespannt ist.

Bild

Benny ist auch nochmal nach draussen gekommen, um sich noch ein paar frische Grashalme von der Wiese zu gönnen…

Bild

…während seine Mama augenblicklich eine Klettertour veranstaltet, um eventuell neugierig einen Blick in das beleuchtete Haus-Innere zu erhaschen.

Bild

Sascha versucht es ihr gleich zu tun, nur ist er im klettern nicht so gewandt und nimmt deshalb einen einfacheren Weg. Allerdings kann er so in keines der beleuchteten Fenster sehen und gibt schnell wieder auf.

Bild

Nachdem Tarek noch ein wenig Heu vom Heu-Berg gelöst und in den Stall gebracht hat, füttert er selbstverständlich auch noch seinen Hund, der sofort mit großem Appetit zu fressen beginnt.

Bild

Anschließend begibt er sich wieder ins Haus, um schließlich nach einem heißen und arbeitsreichen Sommertag duschen zu gehen.

Bild

Inzwischen sitzt Diana seit wenigen Minuten geduscht und in frischer Kleidung im Wohnzimmer auf dem Sofa und sieht fern. Nun ja, nicht wirklich. Eigentlich ist sie in Gedanken ganz wo anders. Sie überlegt, ob und was sie für das bevorstehende große Ereignis eventuell vergessen hat zu erledigen oder vorzubereiten.

Bild

Schließlich betritt auch Tarek nun sauber, barfuß und nur mit einer Jeans-Shorts bekleidet das Wohnzimmer.

Er spricht: „Na Beauty? Was schaust du denn an? – Ooooh, du hast ja mal wieder die Eck-Beleuchtung eingeschaltet! Schön!“ meint er, als er das blau-grüne Licht in der Ecke des Raumes bemerkt.

Diana: „Eigentlich wollte ich den Krimi ansehen, aber ich kann mich nicht darauf konzentrieren! Ständig überlege ich, ob ich irgendwas vergessen habe!“

Bild

Tarek setzt sich neben sie auf das Sofa und sagt: „Mach dich doch nicht verrückt, Beauty. Es wird schon alles gut gehen.“

Bild

Liebevoll lächelnd blickt er seine Diana an und fügt noch hinzu: „Ich freu mich auf unseren Ehrentag. Und auch, dass meine Eltern, Franco und Alice dabei sind. Schade nur, dass deine Eltern mal wieder nicht dabei sind.“

Diana: „Ja, ich freu mich auch sehr auf deine Leute… Am aller meisten aber auf unseren ganz besonderen Tag. Und was meine Eltern betrifft… Damit hab ich abgeschlossen, Bärchen. Ich wusste schon, dass sie nicht kommen werden, schon bevor wir meine Mutter kontaktiert haben. Ach egal…“ meint sie ruhig. Das Paar hatte nämlich wieder einmal versucht, mit Diana´s Mutter Kontakt zu knüpfen, jedoch vergeblich. Es ist so als ob Diana Schuld daran wäre, was damals passiert ist, als sie – Diana – etwa 14 Jahre alt war.

Kurze Erklärung:
Diana´s Eltern waren derzeit mit einem anderen Ehe-Paar, welches keine Kinder hatte, sehr gut befreundet. Sie machten alles zusammen: Ausflüge, gingen abends gemeinsam weg, ja sie waren sogar zusammen in Urlaub. – Eines Tages hatten die beiden Paare – Diana´s Eltern und das andere Paar – einen besonders dämlichen Einfall, mit dem sie sich alles kaputt gemacht haben: ihre Ehen, ihre Freundschaft, einfach alles. Sie machten Partnertausch! Das heißt, in Diana´s Elternhaus war ab sofort ihre Mutter und der andere Mann, also der gemeinsame Freund ihrer Eltern, anwesend und ihr Vater war bei der anderen Frau, also bei der gemeinsamen Freundin ihrer Eltern. Es war einfach nur schrecklich für die damals 14 jährige Diana! Für ihre Mutter und den Freund natürlich nicht, denn die beiden benahmen sich sehr bald wie frisch verliebte Teenager…
Diana war bereits nach wenigen Wochen zu ihren Großeltern ausgewandert, weil sie das alles nicht mehr ertragen konnte. An sie hatten ihre Eltern nämlich überhaupt nicht mehr gedacht; und Geschwister hatte sie nicht.
Irgendwann erfuhr Diana eher beiläufig, als sie ihre restlichen Klamotten von ihrem ehemaligen zu Hause – ihrem Elternhaus – holte, dass es so bleiben sollte wie es ist. Also dieser Partnertausch. Ihre Mutter blieb mit dem anderen Mann zusammen. Ihr Vater jedoch wollte zwar wieder zurück zu seiner Ehefrau, Diana´s Mutter, aber diese wollte ihn nicht mehr. Zwischen ihrem Vater und der anderen Frau lief es ganz und gar nicht gut. Sie trennten sich wieder… So viel wusste Diana. Doch wo ihr Vater schließlich abgeblieben war, das wusste sie nicht und das weiß sie bis heute nicht. Er hatte sich nie mehr bei ihr gemeldet. Sie weiß nur, dass sich ihre Eltern irgendwann scheiden ließen.
Aber auch ihre Mutter trennte sich nach einiger Zeit wieder von dem anderen Mann und somit hatte letztendlich niemand etwas davon. Alles – die beiden Ehen und auch die Freundschaft – war in die Brüche gegangen.


Bild

Diana erzählt Tarek: „Ich habe übrigens auch schon die Gästezimmer hergerichtet, damit das alles passt und erledigt ist.“
Tarek, dem vor Müdigkeit fast schon die Augen zufallen, meint: „Super Beauty. Du bist wirklich ein Goldschatz. Und das alles für MEINE Familie.“

Tarek rechnet es Diana sehr hoch an, dass sie sich immer eine mords Mühe macht, wenn seine Verwandten kamen, was aber von Anfang an nicht häufig war. Jedoch war ihm immer schon klar, dass Diana seine Eltern, sowie auch seinen Halbbruder und dessen Freundin sehr mag, was auch auf Gegenseitigkeit beruht.

Bild

Sie lächelt und schließt ebenso müde die Augen. Die beiden hatten an diesem vergangenen Tag noch sehr viele Einkäufe und sonstige Vorbereitungen zu erledigen, da bereits morgen ihre Gäste anreisen werden, die mit ihnen ihren Ehrentag – ihre Hochzeit – feiern werden.
Aber dass die beiden beinahe todmüde sind, ist kein Einzelfall. Nein, ganz und gar nicht. Sie haben häufig anstrengende Tage, aber sie klagen nie. Sie sind einfach nur glücklich, weil sie sich gegenseitig haben; weil sie füreinander da sind.

Bild

Inzwischen haben sich die Huftiere – jedenfalls die meisten – in ihre Boxen zurück gezogen. Paul in eine und Tarina gleich daneben in der anderen Box…

Bild

Benny jedoch macht noch seinen Rundgang, geht noch „Oma“ Nelly besuchen…

Bild

…ehe er schließlich zu Mama Tarina in die Box trottet. Das Schiebetor der einzelnen Boxen ist für das clevere Hengst-Fohlen kein Hindernis. Er weiß wie er diese mit Leichtigkeit aufschieben und überwinden kann.

Bild

Auch Sascha betritt nun endlich seine Box, um sich dort zur Nachtruhe zu begeben.

Bild

Benny, in einer Ecke von Mama´s Box zusammengerollt, ist sehr schnell im Land der Träume angekommen.

Bild

Auch Diana und Tarek beschließen nun, schlafen zu gehen.

„Ich werfe nur eben noch schnell ´nen Blick nach draußen.“ meint Tarek und Diana entgegnet: „Ok, und ich schalte inzwischen die zusätzlichen Beleuchtungen und den Fernseher aus.“

Bild

Nur wenig später ist dies alles erledigt und das Paar kann nun nach oben gehen.

Da fällt Diana noch ein: „Das Tor hast du schon bei den Tieren geschlossen, oder?“ und Tarek erwidert: „Ja, das hab ich. Grade eben noch. Alle haben sich in ihre Boxen zurück gezogen und schlafen friedlich.“

„Schön.“ antwortet Diana zufrieden und beruhigt…

Bild

…und steigt hinter ihrem zukünftigen Ehemann schließlich die Wendeltreppe hoch, während dieser bereits das gemeinsame Schlafzimmer betritt.

Bild

Er blickt durch das Schlafzimmer-Fenster, sieht den Sternenhimmel und denkt: Schön wäre es, würde das herrliche Wetter für die nächstens Tage so bleiben. Dann könnten wir abends lange mit unserem Besuch draußen bleiben, grillen, ein Gläschen Sekt oder was anderes trinken und plaudern.

Bild

Auch Diana betritt nun das gemeinsame Schlafzimmer.

Bild

Kurz darauf liegt Tarek nur im Slip und Diana in ihrem kurzen schwarzen Negligee mit rotem BH-Einsatz aneinander gekuschelt auf dem Doppelbett.

„Ich freu mich, dass es endlich soweit ist, dass unsere Hochzeit endlich vor der Tür steht. Aaaaber dann wirst du mich überhaupt nicht mehr los, Beauty.“ grinst Tarek verschmitzt und Diana erwidert: „Hab ich jemals gesagt, dass ich dich wieder loshaben möchte? Neeeee, wirklich nicht. Ich kann und will mir ein Leben ohne dich nicht mehr vorstellen!“

Bild

Tarek lächelt seine Diana verliebt an, beugt sich im nächsten Moment über sie und antwortet: „Und ich mir ein Leben ohne dich auch nicht. Das wäre kein Leben mehr. Wir beide gehören zusammen bis an unser Lebensende.“

Bild

Diana ergänzt noch: „Und darüber hinaus.“ ehe die Lippen der beiden in einem zärtlichen langen Kuss miteinander verschmelzen.

Bild

Trotz der enormen Müdigkeit nimmt sich das Paar noch ein paar Minuten zum Kuscheln und Schmusen Zeit.

Bild

„Ich liebe dich, Bärchen!“ haucht Diana ihrem Tarek zu, als sie ihre Lippen wieder voneinander lösen.

Bild

Tarek setzt sich wieder neben Diana aufs Bett und erwidert: „Ich dich auch, Beauty! Mehr als alles auf der Welt.“
Und nach einer kurzen Pause meint er: „Aber ich glaube, wir sollten jetzt schlafen. Was meinst du?“ worauf sie antwortet: „Ja, das sollten wir wirklich!“

Bild

Und damit schalten die beiden die Nachttischlampen aus, kriechen unter ihre Decken, da es in dieser Nacht etwas kühl und wie meistens die Balkontüre geöffnet ist.

Schnell sind die beiden eingeschlafen.

Bild


(Fortsetzung ---> Kapitel 3 <--- folgt…)
Ich bin hier Moderatorin. :cool1 Man darf mich anschreiben (siehe private Nachricht (PN) senden). :tippen02 Ich beiße nicht :schlange

Benutzeravatar
Simsi68
Moderator
Beiträge: 2676
Registriert: 01.03.2015, 15:24
Wohnort: im Internet
Hat sich bedankt: 3248 Mal
Danksagung erhalten: 5642 Mal

Sims 3 - TB: Die Fahrt in die Zukunft - 2. Staffel - Kapitel 3

Beitrag von Simsi68 » 29.10.2020, 13:18

Hallo, ihr Lieben! :winken02

Weiter geht´s mit



Kapitel 3:

RÜCKBLICK-Fortsetzung:

Am nächsten Morgen, als Diana die Augen aufschlägt und direkt in Tarek´s Augen blickt, fragt sie schläfrig und deshalb sehr leise: „Guten Morgen, Bärchen. … Warum siehst du mich denn so an? Oder besser gesagt, wie lange bist du denn schon wach?“
Tarek antwortet ebenso leise: „Lange genug, um dich anschauen zu können.“ und lächelt Diana dabei liebevoll an.

Bild

Draußen sind bereits die Huftiere, eingeschlossen der Dalmatiner Blitz, auf der Wiese, da das Leit-Tier, der Shire-Horse-Hengst Paul, so klug ist und das Tor des Stalles selbst öffnen kann.

Bild

„Du bist immer noch so aufgeregt, nicht wahr, Beauty?“ fragt Tarek seine Diana leicht besorgt, während er sie auf dem Bett liegend in seinen Armen hält.
„Ja, ein wenig schon. Deine Familie kommt immerhin heute…“ meint Diana, doch Tarek fällt ihr ins Wort: „Die dich sehr mag!“
„Ich weiß… Aber, es steht eben auch ein großes Ereignis bevor.“ fügt Diana hinzu.
Und wieder fällt Tarek ihr mit sanften Worten dazwischen: „Unsere Hochzeit, ja. Wir haben lange auf den richtigen Zeitpunkt gewartet und jetzt möchte ich, dass du endlich und offiziell meine Frau wirst. Du wolltest es doch auch! Und … jetzt nicht mehr?“ fragt er fast schon ein wenig verunsichert.

Bild

Sie sieht ihren zukünftigen Ehemann mit liebevollen Blicken an und haucht: „Doooooch, Bärchen! Und wie ich es will! Ich habe keinen größeren Wunsch, als endlich deine Frau zu werden.“

Bild

Während sich das Paar innig küsst, ist Blitz sowie ein paar der Huftiere wieder in den Stall zurückgekehrt. Er hat nach seinem Ball gesucht, schubst ihn nun ein paar Mal im Stall herum und sieht sich dann nach den anderen Tieren um.

Bild

Tarina frisst in ihrer Box ein wenig Heu…

Bild

…zugleich erwacht ihr kleiner Sohn Benny eben wieder von seinem Minuten-Schläfchen, streckt sich und grunzt leise.

Bild

Draußen auf der Wiese steht der stolze Shire-Horse-Hengst Paul und lässt sich die Morgensonne auf sein schwarzes Fell scheinen.

Bild

Unterdessen sind Diana und Tarek nun aufgestanden.
„Du wirst sehen, es wird alles gemütlich und entspannt vonstatten gehen und dass es keinen Grund für solch große Aufregungen und Gedanken gibt, Beauty.“ spricht Tarek seiner Diana beruhigend zu. Daraufhin nickt sie nur wortlos.

Bild

Sicher hat er recht. Ich mach mir viel zu viele Gedanken, ob ich auch wirklich an alles gedacht habe. Ich möchte eben, dass unsere Hochzeit und alles drum herum perfekt wird. denkt Diana und schlendert inzwischen zur Kommode, um sich daraus etwas zum Anziehen zu suchen.

Bild

Eine Weile später in der Küche…

Tarek: „Ich mach schon mal Kaffee, oder?“ und schaltet auch schon den Kaffee-Vollautomaten ein, während Diana bereits den Teig für die Frühstücks-Waffeln zubereitet.
Diana: „Klar… Kannst du gerne machen. Die Waffeln dauern eh nicht lange.“

Bild

Tarek beobachtet wie schon sehr oft, wenn er ein wenig in Gedanken ist, die Vorgehensweise des Gerätes, bis es aufgeheizt ist und die Leitungen gespült sind.

Bild

Dann stellt er eine Tasse nach der anderen darunter, bis schließlich vier große Tassen mit der heißen schwarzen aromatischen Flüssigkeit gefüllt sind. Nun ja, sie sind nur zu zweit, aber seit jeher nehmen die beiden morgens zum Frühstück zwei Tassen Kaffee zu sich.

Bild

Die erste Tasse trinkt Tarek schon halb leer, bevor das Frühstück überhaupt fertig ist.
Mit seiner Tasse in der Hand steht er am Fenster und blickt hinaus auf die Wiese.

Bild

„Niedlich!“ gibt Tarek lächelnd von sich und erzählt seiner Diana: „Tarina lässt Benny immer noch bei sich trinken, obwohl er eigentlich schon lange richtig fressen kann und dies auch meistens tut.“
Diana: „Tarina weiß eben, dass ihre Milch Benny gut tut und er sie mag.“

In der Tat trinkt das Hengst-Fohlen Benny gerade von seiner Mama Tarina Milch.

Bild

Tarek erwidert: „Ja, Tarina ist eben ein kluges Pferd und weiß was ihr Sohn braucht.“ und schlendert mit seiner Tasse zur Ess-Ecke, während Diana die Form mit dem eingefüllten Waffelteig zum Herd bringt…

Bild

…und diese schließlich ins Ofenrohr schiebt.
Genüsslich nimmt Tarek einen erneuten Schluck heißen Kaffee.

Bild

[Tarina: „Na du? Genug getrunken? Du kleiner Genießer…“]

Bild

Blitz läuft wieder in den Stall, wo sich auch gerade der Zebra-Hengst Sascha befindet…

[Blitz: „Huhuuu Stripes…“]
[Sascha: „Huhuuu Pünktchen…“]


Bild

[Blitz: „Pünktchen? Wieso Pünktchen?“]
[Sascha: „Na, wieso wohl?! Weil du lauter Punkte auf deinem Fell hast!“]
und kratzt sich mit seinen Zähnen am Bein.

Bild

[Daraufhin lachen die beiden Tiere, was für die Menschen einfach nur Zebra-Laute und ein andeutungsweises Hunde-Jaulen wäre.]

Bild

Unterdessen frühstücken Tarek und Diana gemütlich…

„Ich bin ja mal gespannt, wann sie kommen und auch wer als erstes hier eintreffen wird: deine Eltern oder Franco und Alice…“ fragt sich Diana.

Bild

Ein paar Stunden später…

Das Paar ist gerade mit dem Versorgen ihrer Tiere fertig, als draußen ein schwarzer BMW seitlich des Tores parkt, zwei Personen aussteigen und auf das Gartentürchen zugehen.

Bild


(Fortsetzung ---> Kapitel 4 <--- folgt…)
Ich bin hier Moderatorin. :cool1 Man darf mich anschreiben (siehe private Nachricht (PN) senden). :tippen02 Ich beiße nicht :schlange

Zurück zu „Tagebücher (Sims 3)“