(+18-Sims4-TB) Magische Anziehung

Hier gibt es nicht jugendfreie Sims 4-Geschichten!
Wer solche Geschichten NICHT mag, sollte hier besser nicht rein schauen!
Antworten
Benutzeravatar
Simsi68
Moderator
Beiträge: 2345
Registriert: 01.03.2015, 15:24
Wohnort: im Internet
Hat sich bedankt: 2635 Mal
Danksagung erhalten: 4569 Mal
Kontaktdaten:

Kommentar-Beantwortung (Sims4 --- +18) Magische Anziehung

Beitrag von Simsi68 » 19.10.2017, 08:32

Hallo Marga! :winken02
cheli24 hat geschrieben:
10.09.2017, 00:48
Es ist aber schön zu sehen, dass Sven nicht einfach nur eine Bettgeschichte für Laura ist und die beiden sich wirklich ineinander verliebt haben. :verliebt:
Nein, Lara ist definitiv nicht nur eine Bettgeschichte für Sven. Und umgekehrt auch nicht. Die beiden haben sich wirklich ineinander verliebt! :nicken
cheli24 hat geschrieben:
10.09.2017, 00:48
Zumindest hatten sie viel Spaß bei ihren Unternehmungen und ja am Ende ging es dann wieder ins Bett. Ja, was soll man nachts auch machen? :lachen:
Ja, Spaß hatten sie allemal - der dann im Bett weiter ging :grins
cheli24 hat geschrieben:
10.09.2017, 00:48
Ich bin mal gespannt, was die Beiden noch so erleben werden. Wobei, machst Du da überhaupt noch weiter oder hast Du nur eine Pause eingelegt? :confus2
Sorry, wenn es so aussah, als würde ich hier nicht mehr weiter machen, aber es wird weiter gehen! :nicken Ich hatte kurzzeitig tatsächlich den Faden verloren, bin aber wieder dabei und war die letzte Zeit immer wieder am bauen gewesen, wozu ich leider aber auch nicht immer Lust habe, muss ich ganz ehrlich zugeben. Aber es geht auf jeden Fall weiter hier. :nicken
cheli24 hat geschrieben:
10.09.2017, 00:48
Also mich würde es schon interessieren, wie es mit den Beiden weitergeht, ob sie dauerhaft zusammenbleiben usw. Das weiß man ja nie so genau.
Da hast du schon recht und das wrist du auch erfahren, es es wird wie gesagt in Kürze weiter gehen.
cheli24 hat geschrieben:
10.09.2017, 00:48
Auf jeden Fall war es gut geschrieben, sowohl Text als auch Dialog und die Bilder und Collagen dazu waren auch super. Hat mir wieder gut gefallen, liebe Astrid. :hug02
Vielen lieben Dank für das Lob und natürlich für deinen gesamten Kommentar, über den ich mich wieder - wie immer - riesig gefreut habe, liebe Marga; es freut mich sehr, dass es dir gefallen hat :hug02

Ein nächstes Kapitel gibt es zwar momentan leider noch nicht, aber ich werde mich bemühen, dass es bis dahin nicht mehr lange dauert.

LG Astrid

Ich bin hier Moderatorin. :cool1 Man darf mich anschreiben (siehe private Nachricht (PN) senden). :tippen02 Ich beiße nicht :schlange

Benutzeravatar
Simsi68
Moderator
Beiträge: 2345
Registriert: 01.03.2015, 15:24
Wohnort: im Internet
Hat sich bedankt: 2635 Mal
Danksagung erhalten: 4569 Mal
Kontaktdaten:

(+18-Sims4-TB) Magische Anziehung - Kapitel 15

Beitrag von Simsi68 » 12.01.2018, 11:18

Hallo Leute! :winken02

Sooooooo... Es geht weiter! Ja, lange hat´s gedauert. Fast ein Jahr ist es nun her, seit dem letzten Kapitel. :peinlich Aber es geht weiter. :daumenhoch1

Und nun wünsche ich euch viel Spaß mit




Kapitel 15:

Mittlerweile hat sich Sven von Lara verabschiedet und befindet sich nun beim Postkasten vor der Haustüre. Er hat die Werbungsblätter daraus entfernt und in die Mülltonne geworfen.

Bild

So, jetzt ist aber ein wenig Eile geboten! denkt Sven…

Bild

…und geht beschwingt zu seinem BMW, blickt noch schnell über die Hecke in den leicht verschneiten Garten…

Bild

…und fährt dann zur Arbeit. Dort parkt er seinen Wagen hinter dem Park und läuft zum Eingang, da es nun doch schon zeitlich recht knapp ist…

Bild

…läuft durch diesen hindurch und bemerkt sofort, dass sich bereits ein Gast auf dem Grundstück befindet, nämlich im Warmwasser-Pool.

Man man man, ich glaube, ich selbst würde da jetzt nicht ins Wasser wollen. Gut, im Wasser drinnen ist es zwar warm, aber man muss ja auch irgendwann mal wieder raus! denkt Sven.

Bild

Inzwischen ist auch Lara in ihrer Arbeitsstelle, dem Büro-Gebäude in Newcrest angekommen. Und nicht nur sie, sondern auch ihre Kolleginnen…

Bild

…inklusive Senior- und Junior-Chef, Arthur und Daniel Uhlmann, begeben sich allmählich an ihre Arbeitsplätze.

„Guten Morgen, Herr Uhlmann!“ flötet die schwarzhaarige Brigitte, eine von Lara´s Kolleginnen, wobei sie selbstverständlich beide Herren meint, die höflich zurück grüßen, ehe sie die Treppe nach oben nehmen.

Bild

Lara selbst ist in einem der Büroräume im Erdgeschoß tätig, welches sie im Moment im Begriff ist, zu betreten.

Bild

Gut gelaunt begrüßt Lara ihre Kollegin, welche eine sehr angenehme Zeitgenossin ist in Lara´s Augen ist: „Guten Morgen, Kathrin.“
„Guten Morgen, Lara.“ grüßt Kathrin freundlich zurück…

Bild

…und lässt sich dann an ihrem Schreibtisch nieder.
Auch Lara nimmt auf ihrem Bürostuhl an ihrem Schreibtisch Platz. Während die beiden jungen Frauen ihren Computer hoch fahren, steigen zwei weitere von Lara´s Kolleginnen – die rothaarige Chef-Sekretärin Verena und die blonde Sabine – die Treppe in dem 3 stöckigen Bürogebäude nach oben, um an ihre Arbeitsplätze zu gelangen.

Bild

Bis die PC´s von Lara und Kathrin hochgefahren sind, wechseln die beiden jungen Frauen inzwischen ein paar Worte.
Kathrin: „Na? Wie war dein Wochenende? Hat sich schon jemand auf deine Anzeige gemeldet? Du weißt schon, bezüglich der Mitbewohner-Sache…“

Lara: „Mein Wochenende?“ sie lächelt glücklich und fährt fort: „Das war traumhaft. Und ja, es hat sich jemand gemeldet.“

Doch genau in diesem Moment ist Lara´s PC hochgefahren. Sie wirft einen Blick auf den Bildschirm und meint leicht angesäuert, während sie weiterhin ungläubig auf den Bildschirm starrt: „Was ist denn DAS?!? Schon WIEDER ein Update??? Ach neeeee… Und ich hab doch so viel Arbeit und überhaupt KEINE Zeit für den Mist jetzt!“

Und damit war das private Gespräch vorerst vom Tisch.

Bild

Kathrin, Lara´s Kollegin, erwidert, indem sie von ihrem Bürostuhl aufsteht: „Ja, ich hab´s grade eben gestartet. Soll wichtig sein, hat der Chef gesagt, als ich ihn vorhin im Flur getroffen habe. – Ich hol mir ´nen Kaffee. Magst du auch einen, Lara?“

Lara: „Ja, gerne. Danke. – Na, dann starte ich eben das blöde Update auch.“

Bild

Inzwischen ist auch die Chef-Sekretärin, die rothaarige Verena, fast an ihrem Ziel, nämlich ihrem Büro im 1. Stock angekommen, nachdem sie einige Worte mit dem Junior-Chef Daniel Uhlmann gewechselt hatte. Ihre Kolleginnen haben seit kurzer Zeit den Verdacht, dass zwischen Verena und dem Junior-Chef mehr als nur Sympathie im Spiel ist, aber ihr Verdacht hat sich bisher noch nicht bestätigt. Somit bleibt dies vorerst nur ein Gerücht.

Bild

Auch die blonde Sabine ist nun in ihrem Büroraum angekommen.

Bild

Während sie wartet, bis ihr PC vollständig hochgefahren ist, damit sie mit ihrer Arbeit beginnen kann, bringt ihr auch schon die Praktikantin Selina ein paar Akten vorbei und fragt: „Brauchen Sie noch etwas, bevor ich nach unten gehe, Frau Nullinger?“

Sabine antwortet: „Nein danke, Selina. Alles bestens.“

Bild

In diesem Büro-Gebäude wird sich hauptsächlich mit der Online-Welt befasst. Die Sicherheit der Kinder und Jugendlichen, die in der Online-Welt unterwegs sind, steht hier im Vordergrund. Aber auch die Kinder- und Jugend-Mode spielt hier eine Rolle.

Und während außerhalb von Newcrest, wo sich zum Beispiel auch der Wasser-Freizeit-Park befindet, in dem Sven tätig ist, noch Schnee liegt, ist er im Kern, indem sich auch das Bürogebäude befindet, schon wieder weggeschmolzen. An diesem Tag zeigt das Außenthermometer fast +10 Grad an und die Sonne scheint bereits jetzt am frühen Vormittag schon ziemlich kräftig auf die Erde hinab.

Währenddessen sitzt wie ihre Kolleginnen auch die blonde Bettina an ihrem Arbeitsplatz und kämpft sich durch ihre eMails und Unterlagen, die sie neben sich am Schreibtisch liegen hat.

Bild

Einen Stock höher bemerkt die Chef-Sekretärin Verena soeben, dass sie eine eMail erhalten hat. Sie öffnet das Programm, sieht, dass dieses vom Junior-Chef Daniel Uhlmann stammt, öffnet es schließlich und liest es gleich darauf mit einem verliebten Lächeln auf den Lippen.
Diese Mail ist nicht nur geschäftlich, sondern größtenteils privat und lautet: „Hey Süße! Wie geht´s dir? Kommst du klar mit den Unterlagen, die ich dir durch Selina zukommen habe lassen? Wenn nicht, du weißt ja wo ich bin. Und … ich frage mich gerade, ob du vielleicht Lust hast, am Freitag Abend mit mir essen zu gehen?! Ich freue mich auf deine Antwort. Und ich dulde kein ‚NEIN‘ *lach* LG Daniel“

Verena antwortet ihm sofort, mit einem noch ausgeprägterem glücklichen Lächeln: „Klar, komme ich zurecht. Kein Problem. Aber trotzdem hätte ich nichts dagegen, dich mal zwischendurch zu Gesicht zu bekommen. – Und was den Freitag betrifft: logisch habe ich Lust mit dir essen gehen! Ich freu mich drauf! LG Verena“

Bild

In einem anderen Büroraum ist Sabine inzwischen an ihrem Arbeitsplatz vollauf in ihre Arbeit vertieft.

Bild


Nach der Mittagspause…
Da Kathrin in den Mittagspausen immer nach Hause geht, da sie im Gegensatz zu Lara nur wenige Meter zu Fuß zurück zu legen hat, Lara dagegen etwa eine viertel Stunde mit dem Auto, hatte sie bisher keine Gelegenheit mehr gefunden, Lara noch einmal wegen vergangenem Wochenende fragen. Da ihr aber Lara´s Worte „Das war traumhaft. Und ja, es hat sich jemand gemeldet.“ noch gut im Gedächtnis geblieben sind und die Neugierde sie plagte, WARUM denn ihr Wochenende so traumhaft war und WER sich auf die Anzeige gemeldet hat, fragt sie plötzlich mittendrin: „Lara?“

„Jaaaa?“

„Darf ich fragen… Du hast vorhin geantwortet, dass dein Wochenende traumhaft war und, dass sich jemand auf deine Anzeige gemeldet hat. Was war denn so Besonderes am letzten Wochenende? Und … war bzw. ist es ein Mann oder eine Frau?“

Lara: „Ähm, das lässt sich jetzt nicht so auf die Schnelle sagen, aber… Es ist ein Mann und er wohnt auch schon bei mir.“

Kathrin: „Ooooh, das ging aber schnell. – Mist, ´ne wichtige Mail von der Webside, mit der wir letzte Woche schon zu tun hatten.“

Und wieder war das Thema ‚Wochenende‘ vorerst beiseite geschoben.

Bild

Die Sonne scheint noch immer auf das Gebäude oder besser gesagt auf Newcrest nieder und lässt die gelben und auch rötlichen Blätter auf den immer noch herbstlichen Bäumen herrlich leuchten.

Bild

Währenddessen ist der Senior-Chef Arthur Uhlmann einmal mehr davon überzeugt, dass er das beste Team hat, das ein Chef nur haben kann. Er lächelt zufrieden…

Bild

…ehe er zum Aktenschrank geht, um sich wichtigen Unterlagen zu widmen.

Bild

„Ach, schon wieder… Das hatten wir doch vor Kurzem schon mal. Aber gut, dann eben noch einmal.“ spricht er leise vor sich hin, während er bereits auf eine E-Mail zu antworten beginnt.

Bild

Im Büroraum nebenan arbeitet sein Sohn Daniel, der in die Fußstapfen seines Vaters getreten ist und irgendwann die Firma ganz übernehmen wird, wenn sein Vater in Ruhestand geht.
Zwischendurch gönnt er sich jedoch immer wieder mal eine Minute, in der er Verena kurz ein paar nette Zeilen per E-Mail schreibt und sich tierisch freut, wenn kurz darauf wiederum ein paar nette Zeilen von ihr zurück kommen.
Ja, die beiden sind seit kurzem ineinander verliebt, achten aber sehr genau darauf, dass dies nicht zu auffällig ist, da Verena´s Kolleginnen es nicht merken sollen, weil dies seines Erachtens nicht gut für das Arbeitsklima sein könnte.

Bild

Daniel ist bislang noch Single gewesen und lebt deshalb noch bei seinen Eltern. Seinen Vater allerdings hat er kürzlich eingeweiht, dass er mehr als nur Sympathie für die äußerst hübsche Verena hegt. Dieser fand es zwar anfangs nicht gut, dass sein Sohn möglicherweise etwas mit einer Angestellten anfängt, aber er würde ihm dies trotzallem niemals verbieten, denn das Schicksal bestimmt eben, wo die Liebe hinfällt. Er legte ihm nur nahe, es nicht zu offensichtlich werden zu lassen.

Bild

Tja, leicht wird dies sicherlich für Daniel und Verena nicht, ihre Verliebtheit vor den Kolleginnen geheim zu halten, aber besser wird es allemal sein.


(Fortsetzung --> Kapitel 16 <-- folgt)
Ich bin hier Moderatorin. :cool1 Man darf mich anschreiben (siehe private Nachricht (PN) senden). :tippen02 Ich beiße nicht :schlange

Benutzeravatar
cheli24
Foren-Orakel
Beiträge: 1118
Registriert: 06.03.2015, 19:51
Hat sich bedankt: 1870 Mal
Danksagung erhalten: 2573 Mal
Kontaktdaten:

Re: (+18-Sims4-TB) Magische Anziehung

Beitrag von cheli24 » 26.01.2018, 12:55

Hallo Astrid, :winken

oh, es geht ja weiter, sehr schön. :klatschen1

Ja, das mit dem Winter-Mod ist an und für sich schon eine gute Sache. Schade, dass er nicht alles mit Schnee bedeckt. Ich habe mal einen anderen Mod gesehen, aber da haben einige Benutzer Konflikte festgestellt. Hatte ihn mir dann auch nicht heruntergeladen. Den Winter-Mod selbst will ich nicht mehr missen, allerdings kann er kein Wetter-Addon ersetzen. :schuetteln Ich hoffe ja so, dass es dieses Jahr rauskommt. :verbeugen Na ja, es ist echt doof, wenn man mehrere Spielstände hat, aber nur in einem Spielstand Winter ist. :roll: Jedes Mal muss man dann aus dem Spiel gehen, den Mod rausnehmen und das Spiel neu starten. Bei mir dauert ja das Laden immer eine Weile. Aber das hatten wir ja letztens schon, ist eben der Nachteil, wenn man zu viel CC hat.

Die Rutsche ist ja super. :klatschen1 Steht die dort oder hast Du das selbst platziert? Ich weiß gar nicht mehr, in welcher Nachbarschaft Du spielst. Ist das in Windenburg? :confus3 Ah, Sven ist doch glaube ich Bademeister. Oder verwechsele ich da etwas? :confus2 Aber wenn ich mich recht erinnere, war der Andere in Isla Paradiso Rettungsschwimmer. Also müsste Sven Bademeister sein. Hm, ist schon wieder zu lange her, als dass ich das noch wüsste. :confus3

Kathrin ist aber auch eine Hübsche. :daumenhoch2 Trägt sie eine CC-Frisur? Das kann ich nicht richtig erkennen. Aber ich meine, es wäre eine, da ich die auch habe. Von einigen Frisuren musste ich mich ja leider trennen, da sie nach dem Update nicht mehr funktioniert hatten und nach dem Fixen im Sims 4 Studio, als fehlerhaft rausgeworfen wurden. :weinen2 Das meiste geht zwar jetzt wieder, dennoch gibt es einige Ersteller, die anscheinend die Schnauze voll haben, nach jedem EA-Update oder EA-Pack ihre CC nacharbeiten zu müssen, zu aktualisieren, um sie wieder kompatibel machen zu können. Das wird auch sehr Zeitaufwendig sein. Aus dem Grund haben eins, zwei sogar ihre Seiten gelöscht. :( Ich kann das aber verstehen, so etwas nervt. :roll:

Oh, hattest Du da vergessen, den Winter-Mod wieder mit reinzunehmen? ;) Das ist ja das, was ich oben bereits erwähnt hatte. Man kann nicht einfach zwischen den Spielständen hin- und her switchen, wenn man den Mod drin hat oder eben nicht. Wenn man dann nicht dran denkt… Aber Du hattest es gut mit der Erklärung gelöst. :daumenhoch2

Hahaha, Büroklatsch am Morgen. :lachen Ja, natürlich möchte Kathrin wissen, wie Lara‘ s Wochenende verlaufen ist. Aber Lara ist etwas zurückhaltend und dann wird Kathrin wieder an die Arbeit gerufen. Tja, somit muss sie sich noch ein wenig gedulden, bis sie erfährt, was passiert ist, falls es Lara erzählen möchte. :grins So so und Verena hat also etwas mit dem Junior-Chef. Bestätigt wurde es zwar noch nicht, aber die Kollegen und Kolleginnen vermuten es. :grins

Wer ist denn das Mädchen auf dem Flur? Sie sieht so unnatürlich aus, ein Vampir oder so? :confus2 Ich nehme mal an, dass die einfach so aufgetaucht ist. EA, Kinder müssten eigentlich um diese Uhrzeit in der Schule sein. :meckern Sie wird doch nicht etwa schwänzen? Das Gebäude sieht übrigens sehr schön aus. Hast Du alle Räume eingerichtet? Ich hatte in meinem Plattenstudio nur die Zimmer eingerichtet, in denen ich auch gespielt hatte. Der Rest steht leer. :grins

Wieder ein sehr schönes Kapitel, toll geschrieben, sowohl Text als auch Dialog und wie immer super Bilder. :daumenhoch2 Hat mir wieder sehr gut gefallen, liebe Astrid. :hug02 Jetzt bin ich aber gespannt, wie es weitergeht und freue mich schon auf die Fortsetzung. :klatschen1

LG Marga

Benutzeravatar
Simsi68
Moderator
Beiträge: 2345
Registriert: 01.03.2015, 15:24
Wohnort: im Internet
Hat sich bedankt: 2635 Mal
Danksagung erhalten: 4569 Mal
Kontaktdaten:

Kommentar-Beantwortung (Sims4 / +18) Magische Anziehung

Beitrag von Simsi68 » 15.02.2018, 12:34

Huhuuu... :winken02

Bevor es mit einem neuen Kapitel hier weiter geht, erst noch zu Marga´s Kommentar, über den ich mich wieder riesig gefreut habe! :hug01
cheli24 hat geschrieben:
26.01.2018, 12:55
oh, es geht ja weiter, sehr schön. :klatschen1
Natürlich geht es weiter :lachen Ich lass diese Geschichte doch nicht auf Eis liegen :schuetteln
cheli24 hat geschrieben:
26.01.2018, 12:55
Ja, das mit dem Winter-Mod ist an und für sich schon eine gute Sache.
Wenn er denn nur bei mir gehen würde!!! :confus2 Ich schätze fast, dass der mit meinem Sex-Mod nicht zusammen passt. Ist der nämlich nicht drin, funktioniert alles, aber beide zusammen, da funzt der Winter-Mod nicht mehr! :meckern Aber den brauch ich nun mal - grade für diese Geschichte! Also demnach wird es dort keinen Schnee mehr geben :weinen3: Dann ist er eben weg getaut :grins
Ich würde ja so sehr hoffen, dass die bald ein Jahreszeiten-AddOn rausbringen!!! Das wäre das allerbeste :daumenhoch1
cheli24 hat geschrieben:
26.01.2018, 12:55
Die Rutsche ist ja super. :klatschen1 Steht die dort oder hast Du das selbst platziert?
Ich habe das Grundstück aus der Gallerie. Und leider kann man diese vermeintliche Rutsche nicht benützen; ist nur Deko. Also nur für´s optische gebaut!
cheli24 hat geschrieben:
26.01.2018, 12:55
Ich weiß gar nicht mehr, in welcher Nachbarschaft Du spielst. Ist das in Windenburg? :confus3
Nein, das ist Newcrest. :daumenhoch2
cheli24 hat geschrieben:
26.01.2018, 12:55
Ah, Sven ist doch glaube ich Bademeister. Oder verwechsele ich da etwas? :confus2 Aber wenn ich mich recht erinnere, war der Andere in Isla Paradiso Rettungsschwimmer. Also müsste Sven Bademeister sein. Hm, ist schon wieder zu lange her, als dass ich das noch wüsste. :confus3
Nicht schlimm :grins
Sven´s Job nennt sich "Aufsichts-Service im Wasser-Freizeit-Park Newcrest" :grins
Genau, Fynn ist auf Isla Paradiso Rettungsschwimmer
:nicken
cheli24 hat geschrieben:
26.01.2018, 12:55
Kathrin ist aber auch eine Hübsche. :daumenhoch2 Trägt sie eine CC-Frisur?
Ja, das ist richtig. Kathrin trägt in der Tat eine CC-Frisur. Ich finde die total schön und Kathrin stand diese Frisur irgendwie am besten! :daumenhoch2 :grins
cheli24 hat geschrieben:
26.01.2018, 12:55
Oh, hattest Du da vergessen, den Winter-Mod wieder mit reinzunehmen? ;)
Nein, nicht vergessen, aber wie ich weiter oben bereits erwähnt habe, funktioniert der bei mir nicht und ich schätze, im Zusammenhang mit meinem Sex-Mod. Irgendwie scheinen sich die beiden Mod´s nicht zu vertragen. Merkwürdigerweise ging´s anfangs. Doch dann, nach Updates oder/und neuen Erweiterungen nicht mehr. :confus2
cheli24 hat geschrieben:
26.01.2018, 12:55
Hahaha, Büroklatsch am Morgen. :lachen Ja, natürlich möchte Kathrin wissen, wie Lara‘ s Wochenende verlaufen ist. Aber Lara ist etwas zurückhaltend und dann wird Kathrin wieder an die Arbeit gerufen.
Lara genießt und schweigt bezüglich Sven :lachen
cheli24 hat geschrieben:
26.01.2018, 12:55
Wer ist denn das Mädchen auf dem Flur? Sie sieht so unnatürlich aus, ein Vampir oder so? :confus2 Ich nehme mal an, dass die einfach so aufgetaucht ist.
Ääääh no :lachen Das ist kein Mädchen, sondern eine Schaufenster-Puppe :lachen Aber ich hatte das ja auch noch nicht erwähnt, ne... Was ich jedoch erwähnt hatte ist, ich zitiere:

In diesem Büro-Gebäude wird sich hauptsächlich mit der Online-Welt befasst. Die Sicherheit der Kinder und Jugendlichen, die in der Online-Welt unterwegs sind, steht hier im Vordergrund. Aber auch die Kinder- und Jugend-Mode spielt hier eine Rolle.

Und die Kleidung an der Schaufenster-Puppe soll also einen von ihnen kreierten Mädchen-Style darstellen :grins
cheli24 hat geschrieben:
26.01.2018, 12:55
Das Gebäude sieht übrigens sehr schön aus. Hast Du alle Räume eingerichtet?
Danke schön :hug02 Ich hatte da auch ziemlich lange dran hin gebaut! :daumenhoch2 Und ja, es sind alle Räume ausgebaut. :nicken
cheli24 hat geschrieben:
26.01.2018, 12:55
Wieder ein sehr schönes Kapitel, toll geschrieben, sowohl Text als auch Dialog und wie immer super Bilder. :daumenhoch2 Hat mir wieder sehr gut gefallen, liebe Astrid. :hug02
Vielen lieben Dank für das Lob und die Gedanken, die Du Dir darüber gemacht hast, und natürlich für Deinen gesamten Kommentar, über den ich mich wieder riesig gefreut habe, liebe Marga; es freut mich sehr, dass es Dir gefallen hat :hug02
cheli24 hat geschrieben:
26.01.2018, 12:55
Jetzt bin ich aber gespannt, wie es weitergeht und freue mich schon auf die Fortsetzung. :klatschen1
...welche gleich im Anschluß in einigen Minuten folgen wird. :daumenhoch2

LG Astrid
Ich bin hier Moderatorin. :cool1 Man darf mich anschreiben (siehe private Nachricht (PN) senden). :tippen02 Ich beiße nicht :schlange

Benutzeravatar
Simsi68
Moderator
Beiträge: 2345
Registriert: 01.03.2015, 15:24
Wohnort: im Internet
Hat sich bedankt: 2635 Mal
Danksagung erhalten: 4569 Mal
Kontaktdaten:

(+18-Sims4-TB) Magische Anziehung - Kapitel 16

Beitrag von Simsi68 » 15.02.2018, 13:11

Kommentar-Beantwortung davor bitte beachten!

* ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ *

Und nun wünsche ich viel Spaß mit



Kapitel 16:

Mittagspause im Büro-Gebäude…

Lara hat sich mit Kathrin, ihrer Büroraum-Kollegin, für die Mittagspause in die Küche, die zugleich auch der Aufenthaltsraum ist, zurückgezogen.
Während Lara sofort auf die Espresso-Maschine zusteuert, mit dem man aber auch normalen Kaffee zubereiten kann, nimmt Kathrin inzwischen am Esstisch Platz.

Kathrin: „Wo sind denn die anderen? Mich wundert, dass sich heute ansonsten so gar niemand zu uns gesellt.“

Lara: „Hmm… Ich glaube gehört zu haben, dass ein Paar vor hatten auf den Flohmarkt zu gehen. Und die anderen? Keine Ahnung. Egal… So haben wir den Raum für uns. – Öhm, magst du auch ´nen Kaffee, Kathrin? Oder lieber etwas anderes?“ …

Bild

…füllt Kaffeebohnen in das dafür vorgesehene Gefäß, um diese von der separaten Kaffeebohnen-Mahlmaschine mahlen zu lassen.

Kathrin nachdenklich: „Neee, danke… Ich glaube, ich mag heute lieber ´nen Cappuccino. Ich mach ihn mir nachher schon selbst, wenn du deinen Kaffee hast, Lara. Ich hab zwar bisher die beiden Maschinen noch nie selbst bedient, da ich immer die normale Kaffee-Maschine benutzt habe, aber so schwer kann das ja nicht sein, denke ich mal.“

Lara: „OK.“

Bild

Während Lara die Kaffeebohnen für ihren Kaffee vorbereitet, fragt ihre Kollegin neugierig: „Was ist denn jetzt mit deinem neuen Mitbewohner? Wie alt ist er? Wie sieht er aus? Erzähl doch mal…“

Ach Kathrin, warum bist du nur so neugierig? denkt Lara und beginnt mit einem vorherigen tiefen Seufzer zu erzählen: „Jaaa… Womit fange ich denn an?! Also… Er ist auf jeden Fall blond und … 2 Jahre älter als ich und…“ Lara macht eine Pause in ihrer bisher sehr kurzgehaltenen Erzählung…

Bild

…geht einen kleinen Schritt nach rechts zur Espresso-Maschine, dreht den Behälter in ihrer Hand an die an der Maschine dafür vorgesehene Stelle…

Bild

…und schaltet diese ein. Schon läuft das schwarze, duftende, heiße Getränk, welches nichts anderes als Kaffee ist, in die von Lara dafür bereitgestellte Tasse.

Bild

„Ja, und … er ist total süß!“ erzählt Lara verträumt weiter, während sie dem Kaffee zusieht, wie er die Tasse füllt.

Bild

Kathrin grinst und meint dazu: „Ooooh, das klingt aber schon sehr nach mehr, als nur nach Mitbewohner!“

Lara lächelt ihre Kollegin kurz an und fragt dann: „Du brauchst für deinen Cappuccino ja auch aufgeschäumte Milch, ne… Ich hab jetzt Lust auf ein bisschen aufgeschäumte Milch auf meinem Kaffee.“

Lara versucht erneut vom Thema abzulenken, da sie nicht mehr als nötig von Sven erzählen möchte. Nicht Kathrin und auch sonst niemandem, da dies ihrer Ansicht nach ihr eigenes süßes Geheimnis ist.

Kathrin: „Ja, ich brauche auch welche.“

Bild

Und schon schäumt Lara mit Hilfe der selben Maschine Milch in einem Kännchen auf.

Bild

„So… Sieht doch toll aus diese aufgeschäumte Milch.“ meint die rothaarige junge Frau und betrachtet ihr Werk.

Hm… Nein, ich will ihr nicht so viel von Sven und den gemeinsamen Stunden mit ihm erzählen! Es geht sie ja im Grunde auch gar nichts an. Auch wenn wir uns recht gut verstehen. denkt Lara, während sie länger als nötig und gewollt das Milch-Kännchen in ihrer Hand betrachtet.

Bild

Schließlich nimmt Lara mit ihrer Tasse am Tisch Platz und Kathrin bereitet ihren Cappuccino zu – jedenfalls versucht sie es – und bohrt: „Na, erzählt weiter! Das war doch sicher nicht alles, was du von ihm berichten kannst. Du weißt doch, dass ich diesbezüglich neugierig bin.“ und lacht kurz.

Lara: „Ja, was soll ich denn erzählen?“

Kathrin erwidert auf Lara´s Frage: „Nun… Wie er so ist… Was für ein Typ Mann er ist usw.…“

Lara darauf verträumt: „Er ist … einfach ganz anders als alle anderen Jungs, die ich jemals kennen gelernt habe. …

Bild

… Er … ist nicht so oberflächlich, wie so viele. Er ist … so verständnisvoll und kein bisschen egoistisch.“

Bild

Da Kathrin nicht antwortet, sondern nur leise flucht, da sie mit den Maschinen nicht so recht klar kommt, blickt Lara kurz nach hinten und fragt: „Was machst du denn da eigentlich? Kriegst du es nicht auf die Reihe? Soll ich dir helfen?“ doch Kathrin verneint mit der Begründung „Hm, neee du, danke, ich werd´s schon hinkriegen.“ nimmt die rothaarige junge Frau ihre Tasse zur Hand, betrachtet diese und meint: „So schnell hab ich mich noch nie in einen Typen verknallt, Kathrin!“

Bild

Während Kathrin immer noch versucht ihren Cappuccino zu machen, jedoch den Vorgang anscheinend taschächlich nicht so ganz auf die Reihe bekommt, meint sie: „Das klingt doch toll! Schön wäre es, wenn es auch noch auf Gegenseitigkeit beruhen würde.“

Bild

Lara dreht sich zu Kathrin und sagt: „Ja Kathrin, das tut es.“

Bild

Während Kathrin nun noch einmal kurz die Milch aufschäumt, da der Schaum inzwischen wieder zusammen gefallen ist, erwidert sie erstaunt: „Ach ja? Wieso bist du dir da so sicher? Hat er dir das gesagt? Oder woher willst du das wissen?“

Bild

Sie gießt die aufgeschäumte Milch in ihre Tasse…

Bild

…und begibt sich – endlich – damit zum Tisch. Unterdessen meint sie grinsend: „Oder verheimlichst du mir was? Keine Angst, von mir erfährt niemand was, worüber wir beide sprechen. Das solltest du bereits wissen.“
Lara: „Ja, schon weiß ich das… Aber über solche Dinge haben wir noch nie gesprochen.“

Bild

Kathrin zieht den Stuhl links von Lara unter dem Tisch heraus, sieht ihre Kollegin prüfend und grinsend an und sagt: „Menno Lara… Wenn ich dich so ansehe… Du siehst total verträumt und glücklich aus! War da etwa schon was zwischen euch? Also mehr als nur reden und kennen lernen…“

Bild

…und nimmt nun endlich am Tisch Platz.

Lara denkt: Mist… Sie hat´s bemerkt! Und sagt: „Ja… Es war schon was zwischen uns. Und … nicht nur einmal. Und … er ist der Wahnsinn!“ So, jetzt ist es raus!

Kathrin lächelnd und nur halb überrascht: „Dacht ich´s mir doch!“

Bild

Kathrin gleich darauf nachdenklich: „Aber … so schnell??? Ich meine, mich geht´s ja nichts an, aber…“

Bild

Lara: „Ich weiß schon, was du damit sagen willst. Ich mag so etwas ja normalerweise auch nicht bzw. verurteile ich solch eine Verhaltensweise für gewöhnlich sogar. Ich bin noch nie mit einem Typen so schnell im Bett gelandet! Nun… Eigentlich hatte ich ja nie wirklich was mit ´nem Typen.“

Kathrin lacht auf, aber nicht, weil sie Lara deshalb auslacht, sondern: „Ach Mädchen, so hab ich dich auch gar nicht eingeschätzt, dass du mit jedem gleich in die Kiste springst! Dich scheint es wirklich enorm erwischt zu haben und ich freu mich für dich!“

Bild

Lara: „Danke Kathrin!“

Kathrin verträumt: „Ach, so ein Glück muss man erst mal haben! Sucht einen Mitbewohner, bekommt auch einen, der auf Anhieb die besagte Liebe auf den ersten Blick ist! Ich gönne es dir von ganzem Herzen, Lara.“

Bild

Kathrin nimmt ihre Tasse zur Hand, grinst erneut und fragt leise: „Darf ich fragen… Hattet ihr dann wirklich schon richtigen Sex? Oder habt ihr nur ein bisschen rum gemacht?“

Bild

Lara antwortet: „Ich hatte doch vorhin schon gesagt: und nicht nur einmal! Also ich würde schon sagen, dass das richtiger Sex war.“ Sie lacht kurz auf, streckt ihren Zeigefinger in die Luft und fährt mit einem vielsagenden Gesichtsausdruck fort: „Nicht umsonst habe ich heute einen regelrechten Ganzkörper-Muskelkater!“

Kathrin pfeift anerkennend durch die vorderen Zähne und meint: „Du lieber Himmel! Da hat er dich ja gleich ganz schön rangenommen!“

Bild

Plötzlich fällt Kathrin´s Blick auf die Wanduhr über der Tür, zu der Lara mit ihrem Rücken sitzt und sagt erschrocken: „Mist! Die Pause ist schon seit 5 Minuten zu Ende!“

Und weil die beiden die ganze Zeit so viel geredet haben, sind ihre Tassen demnach auch nicht leer. Hastig trinken die beiden jungen Frauen schließlich ihre Kaffee-Getränke leer, während Lara mittendrin meint: „Naja, dann müssen wir die 5 Minuten eben am Ende dran hängen. Wird auch nicht so schlimm sein!“

Kurz darauf gehen die beiden geheimnisvoll schmunzelnd wieder an die Arbeit.


(Fortsetzung --> Kapitel 17 <-- folgt)
Ich bin hier Moderatorin. :cool1 Man darf mich anschreiben (siehe private Nachricht (PN) senden). :tippen02 Ich beiße nicht :schlange

Benutzeravatar
cheli24
Foren-Orakel
Beiträge: 1118
Registriert: 06.03.2015, 19:51
Hat sich bedankt: 1870 Mal
Danksagung erhalten: 2573 Mal
Kontaktdaten:

Re: (+18-Sims4-TB) Magische Anziehung

Beitrag von cheli24 » 24.02.2018, 13:36

Hallo Astrid, :winken

die Frisur habe ich auch, deshalb ist mir das auch gleich aufgefallen. :daumenhoch2 Aber bei Tiffany musste ich auch lange nach einer passenden Hochzeits-Frisur suchen. Ich hatte etliche zuvor getestet. Das war auch noch zu dem Zeitpunkt, als dieses Update war und etliche Frisuren danach nicht mehr funktioniert hatten. :cry: Da ist es bei männlichen Sims doch einfacher, wobei ich sagen muss, dass es für meinen Geschmack zu wenig Auswahl gibt, was Alpha-Frisuren betrifft. Ich habe ganz wenige Maxi-Match-CC, bin eben kein Freund dieses Comic-Stils. Aber das ist Geschmackssache, der Eine mag das und der Andere eben jenes. Wäre ja furchtbar, hätten wir alle den gleichen Geschmack. :augen:

So, da ist aber jemand extrem neugierig. :grins Nun gut, offensichtlich verstehen sich die Beiden ja wirklich gut. Ich denke, Lana wird schon einschätzen können, wie viel sie ihrer Kollegin anvertrauen kann. Aber das kann man bei Weitem nicht bei Allen, wobei Männer dabei manchmal noch schlimmer sind. Von wegen, Frauen wären die reinsten Klatschweiber. :roll: Davon könnte ich Dir ein Lied singen.

Zwei meiner Kollegen sind immer mittags gemeinsam in die Kantine zum Essen gegangen. Die hatten immer alle Neuigkeiten gewusst. Der eine davon ist im letzten Jahr in Pension gegangen. Wenn Du denen etwas im Vertrauen erzählt hättest, hätte das in Windeseile das halbe Amt gewusst. So nach dem Motto: „Hast Du schon gehört? Aber erzähl‘ nichts weiter.“ :grins Ich sage mir immer, Job ist Job, Privat ist Privat. Damit fährt man am Besten, gerade wenn man ein großes Kollegium hat, von denen man nicht einmal die Hälfte persönlich kennt. In ein, zwei Abteilungen herrscht eine hohe Fluktuation. Ich bin immer wieder überrascht, wenn sich da manche per Mail verabschieden, von denen ich nicht einmal wusste, dass sie in unserem Amt waren. :augen: Ja, das ist ein Kommen und Gehen. In den letzten Jahren sind einige altersbedingt ausgeschieden oder auch verstorben, leider auch welche, die jünger oder in meinem Alter waren. Von denen, die nachgekommen sind, davon sind etwa 60/65% geblieben oder haben eben intern gewechselt. Aber jetzt kommen die geburtsstarken Jahrgänge und das sind nicht wenige bei uns, grob geschätzt etwa ein Drittel unseres Amtes. :kopf: Vier, fünf Kolleg/innen fallen krankheitsbedingt länger aus, eine wird vermutlich gar nicht mehr kommen. :( Ja, man kann es sich leider nicht aussuchen. :kopf:

Okay, aber nun wieder zu Lana und Kathrin. Man merkt ihr an, dass sie die Fragen nicht stellt, um alles Mögliche aus Lana herauszubekommen, sondern dass ihr Interesse ehrlich ist :nicken und nicht geheuchelt. :schuetteln Auch glaube ich, dass sie sich wirklich für ihre Kollegin freut. :klatschen1 Ich weiß zwar nicht, wie gut die Beiden sich jetzt kennen und ob sie auch privat miteinander befreundet sind, aber sie kommt ehrlich rüber. :nicken Also, ich finde sie sympathisch und sie sieht auch sehr hübsch aus. :nicken

Oh und vor lauer „Sven“ hätten sie fast das Pausenende verschlafen. :lachen Jetzt aber husch, husch, wieder an die Arbeit. :grins

Das mit den Kaffeemaschinen bei Sims 4 ist auch so eine Sache. Das habe ich bei Willow Creek bemerkt, als Paige den Kaffee kochen sollte. Das geht anscheinend nicht mit allen Maschinen oder braucht man dazu auch ein bestimmtes Level? :confus3 Ich weiß, diese Espressomaschine kann man nur auf bestimmten Theken platzieren. Ich habe das mal irgendwo gelesen. Aber damit habe ich mich noch nicht näher befasst. Es war doch bei Sims 3 bei vielem einfacher. :nicken

Wieder ein sehr schönes Kapitel, toll geschrieben, sowohl Text als auch Dialog und wie immer super Bilder. :daumenhoch2 Hat mir wieder sehr gut gefallen, liebe Astrid. :hug02 Ich bin gespannt, wie es weitergeht und freue mich schon auf das nächste Kapitel. :klatschen1

LG Marga

Benutzeravatar
Simsi68
Moderator
Beiträge: 2345
Registriert: 01.03.2015, 15:24
Wohnort: im Internet
Hat sich bedankt: 2635 Mal
Danksagung erhalten: 4569 Mal
Kontaktdaten:

Kommentar-Beantwortung (Sims4 / +18) Magische Anziehung

Beitrag von Simsi68 » 11.06.2018, 10:51

Hallo Marga! :winken02

Und sollte diese Geschichte auch noch anderweitig gelesen werden: auch an euch ein liebes HALLO und ich würde mich riesig freuen, wenn ihr euch registrieren und mir ein kleines Feedback da lassen würdet
:hug01

Bevor es mit einem neuen Kapitel hier weiter geht, erst noch zu Marga´s Kommentar, über den ich mich wieder riesig gefreut habe! :hug01
cheli24 hat geschrieben:
24.02.2018, 13:36
So, da ist aber jemand extrem neugierig. :grins Nun gut, offensichtlich verstehen sich die Beiden ja wirklich gut. Ich denke, Lana wird schon einschätzen können, wie viel sie ihrer Kollegin anvertrauen kann.
Lara und Kathrin verstehen sich wirklich sehr gut, obwohl sie privat nicht befreundet sind. Aber Lara weiß aus Erfahrung, dass Kathrin sehr wohl vertrauenswürdig ist, da die beiden schon recht lange zusammen in einem Büroraum arbeiten. Dadurch hat sie es ihr schließlich doch noch - wenn auch selbstverständlich nicht ausführlich - erzählt.
cheli24 hat geschrieben:
24.02.2018, 13:36
Aber das kann man bei Weitem nicht bei Allen, wobei Männer dabei manchmal noch schlimmer sind. Von wegen, Frauen wären die reinsten Klatschweiber. :roll: Davon könnte ich Dir ein Lied singen.
Jaaaaa... Damit hast Du wohl sehr recht! Auch ich habe damit meine Erfahrungen gemacht Bild
cheli24 hat geschrieben:
24.02.2018, 13:36
Okay, aber nun wieder zu Lana und Kathrin. Man merkt ihr an, dass sie die Fragen nicht stellt, um alles Mögliche aus Lana herauszubekommen, sondern dass ihr Interesse ehrlich ist :nicken und nicht geheuchelt. :schuetteln Auch glaube ich, dass sie sich wirklich für ihre Kollegin freut. :klatschen1
Nein, nicht nur Neugierde, das stimmt. Die beiden mögen sich und interessieren sich wirklich dafür, was die jeweils andere erlebt etc., sind aber wie gesagt "nur" Arbeits-Kolleginnen. Zu einem privaten Treffen gab es bisher noch keine Gelegeheit.
cheli24 hat geschrieben:
24.02.2018, 13:36
Ich weiß zwar nicht, wie gut die Beiden sich jetzt kennen und ob sie auch privat miteinander befreundet sind, aber sie kommt ehrlich rüber. :nicken Also, ich finde sie sympathisch und sie sieht auch sehr hübsch aus. :nicken
Danke schön :grins Ja, das weiß Lara auch, das Kathrin es ehrlich meint. Die beiden reden oft in den Pausen über alles mögliche; eben auch viel privates.
cheli24 hat geschrieben:
24.02.2018, 13:36
Oh und vor lauer „Sven“ hätten sie fast das Pausenende verschlafen. :lachen Jetzt aber husch, husch, wieder an die Arbeit. :grins
Ja ja :lachen Das war ein großes und interessantes Thema :lechz: :grins
cheli24 hat geschrieben:
24.02.2018, 13:36
Das mit den Kaffeemaschinen bei Sims 4 ist auch so eine Sache. Das habe ich bei Willow Creek bemerkt, als Paige den Kaffee kochen sollte. Das geht anscheinend nicht mit allen Maschinen oder braucht man dazu auch ein bestimmtes Level? :confus3
Nein, man braucht kein bestimmtes Level; es gibt da auch gar keine Levels dafür. Wenn Du die Espressomaschine kaufst und benutzen willst, brauchst Du die Espressomühle "Wunderbohne" (genauso heißt das Ding) dazu.
Dann mahlt Dein Sim zuerst die Kaffeebohnen, ehe er den Espresso an der eigentlichen Maschine zubereiten kann.
Ich habe Dir dazu einen Screenshot gemacht und beschriftet, damit Du es siehst.
Bild

Bei einer der normalen Kaffeemaschinen wie diese hier
Bild
brauchst Du die Espressomühle "Wunderbohne" nicht.

cheli24 hat geschrieben:
24.02.2018, 13:36
Wieder ein sehr schönes Kapitel, toll geschrieben, sowohl Text als auch Dialog und wie immer super Bilder. :daumenhoch2 Hat mir wieder sehr gut gefallen, liebe Astrid. :hug02
Ganz vielen lieben Dank für das Lob und die Gedanken, die Du Dir darüber gemacht hast, und natürlich für Deinen gesamten Kommentar, über den ich mich wieder riesig gefreut habe, liebe Marga; es freut mich sehr, dass es Dir gefallen hat :hug02
cheli24 hat geschrieben:
24.02.2018, 13:36
Ich bin gespannt, wie es weitergeht und freue mich schon auf das nächste Kapitel. :klatschen1
...welches gleich im Anschluss in einigen Minuten folgen wird.

Bis gleich... :winken02

LG Astrid
Ich bin hier Moderatorin. :cool1 Man darf mich anschreiben (siehe private Nachricht (PN) senden). :tippen02 Ich beiße nicht :schlange

Benutzeravatar
Simsi68
Moderator
Beiträge: 2345
Registriert: 01.03.2015, 15:24
Wohnort: im Internet
Hat sich bedankt: 2635 Mal
Danksagung erhalten: 4569 Mal
Kontaktdaten:

(+18-Sims4-TB) Magische Anziehung - Kapitel 17

Beitrag von Simsi68 » 11.06.2018, 11:29

Kommentar-Beantwortung davor bitte beachten!

* ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ *

Und nun wünsche ich viel Spaß mit


Kapitel 17:

Lara kommt nach diesem anstrengenden Büro-Tag, an dem der Plausch mit Kathrin in der Pause stattgefunden hatte, endlich nach Hause…

Endlich daheim! Man, war das heute ein Tag! So viele E-Mails und Verträge abzuarbeiten, puuuuh… – Schade, dass Sven noch nicht zu Hause ist. Sein Auto steht jedenfalls noch nicht da. denkt Lara, als sie auf die Haustüre zu schlendert.

Bild

Sie schließt die Haustüre auf, wirft währenddessen einen Blick auf ihre Armbanduhr, putzt ihre Schuhe auf dem Abstreifer vor der Haustüre ab und denkt: Aber lange kann es wohl nicht mehr dauern, bis auch er nach Hause kommt.

Bild

…und betritt dann das Haus.

Ich denke, ich werde gleich mal duschen gehen. Das könnte ich leicht noch schaffen. – Hm, ich weiß gar nicht, was ich heute zu essen machen soll. Vielleicht hat Sven nachher ja eine Idee… denkt Lara, während sie den Flur entlang schlendert.

Bild

Ehe die junge rothaarige Frau die Treppe nach oben nimmt, blickt sie noch einmal zur Haustüre zurück, ob diese auch zuverlässig ins Schloss gefallen ist.

Gut. Passt. Die Türe ist zu. denkt Lara, bereits im Begriff die erste Stufe zum oberen Stock hoch zu steigen.

Bild

Maaan, ich freu mich schon so auf Sven! Ich kann´s kaum erwarten, ihn wieder zu sehen! denkt Lara mit einem, auf Grund ihrer Vorfreude, breiten Lächeln im Gesicht.

Bild

Im oberen Stock angekommen geht sie schwungvoll den Flur entlang, direkt auf ihr Schlafzimmer zu.

Bild

Ich werde mich hier oben ausziehen, damit ich meine Büro-Klamotten gleich aufhängen kann und dann nach unten zum Duschen gehen. denkt Lara weiter, während sie die Schlafzimmer-Türe öffnet…

Bild

…und den Raum, immer noch mit einem breiten Lächeln im Gesicht, betritt.

Bild

Kurz darauf steht die rothaarige junge Frau nur noch in ihrer blauen, halb durchsichtigen Unterwäsche in ihrem Schlafzimmer und denkt schon wieder an Sven, der ihr nicht mehr aus dem Kopf geht: Wenn er doch nur schon da wäre… Mmmmh, wenn er mich jetzt so sehen könnte… Ich glaube, er mag es, mich nur spärlich bekleidet zu sehen.

Bild

Ok, aber ich denke, ich muss mich jetzt beeilen, wenn ich fertig sein möchte, ehe Sven nach Hause kommt. Ich möchte ja dann auch noch was zu essen machen. denkt Lara weiter, läuft nur mit ihrer Unterwäsche bekleidet den Gang entlang in Richtung Treppe…

Bild

…und springt schließlich flott die Stufen hinab.

Bild

Oh Gott, ich wünschte, Sven würde jetzt zur Tür reinkommen. Ich habe solche Sehnsucht nach ihm! Sehnsucht, und außerdem bin ich auch schon wieder total heiß auf ihn. denkt Lara grinsend, während sie die letzten Stufen nimmt.

Bild

Sie schlendert auf die Badezimmertüre zu, aber von Sven ist noch immer nichts zu sehen.

Bild

Schade! denkt Lara und betritt das Badezimmer. Sie entkleidet sich nun vollständig und steigt in die Dusche.

Im Badezimmer des oberen Stockwerkes befindet sich nur eine Badewanne, jedoch keine Dusche. Deshalb geht Lara nach unten, wenn sie einfach nur duschen möchte.

Bild

Die junge Frau genießt das warme prasselnde Wasser auf ihrer Haut, summt ihren derzeitigen Lieblingssong vor sich hin, während sie sich selbst und auch ihre Haare wäscht.

Bild

Mmmmh, tut das gut! Ich liebe das nach einem anstrengenden Arbeitstag! denkt Lara. Das entspannt mich total!

Bild

Als sie fertig gewaschen ist, steigt sie aus der Dusche…

Bild

…trocknet sich mit einem der Badetücher ab und wickelt schließlich ein anderes, trockenes, um ihren Körper, um damit nach oben in ihr Schlafzimmer zu gehen, wo sie sich schließlich anziehen möchte.

Bild

Zuvor jedoch cremt sie noch ihr Gesicht vor dem Spiegel stehend ein…

Bild

…und denkt schon wieder an Sven: Um so später es wird, um so weniger kann ich es erwarten, bis er endlich nach Hause kommt! Herrje, was bin ich ungeduldig!

Bild

Während Lara sehnsüchtig an Sven denkt, parkt dieser seinen Wagen in der Einfahrt neben Lara´s und schlendert auch schon auf die Haustüre zu, was die junge Frau allerdings nicht mitbekommt.

Inzwischen denkt Sven: Daheim ist sie schon. Ihr Auto steht da. Was wird sie gerade machen? Ob sie auch so sehnsüchtig an mich denkt, wie ich an sie?

Bild

Er schließt die Haustüre auf…

Bild

…putzt seine Schuhe auf dem Abstreifer vor der Haustüre ab und betritt dann das Haus. Nachdem er die Türe geschlossen hat, ruft er im Flur stehend: „Lara? Ich bin zu Hause! Wo bist du, Lara?“ und sieht sich erwartungsvoll um, in der Hoffnung, Lara würde gleich aus einem der Räume kommen.

Bild

Und das geschieht letztendlich auch, denn plötzlich öffnet sich die Badezimmertüre und Lara tritt, nur mit einem Badetuch um ihren Körper gewickelt, aus dem Raum.

„Aaaaah, da bist du ja, meine Zuckerschnute!“ sagt Sven freudig lächelnd und zieht Lara sofort an sich.

„Hallo Sven! Schön, dass du da bist.“ kann Lara gerade noch sagen, ehe Sven damit beginnt ihren Hals zu küssen und ihren Duft aufzusaugen.

Lara sagt unter lachen: „Sveeeen! Was machst du?! Das kitzelt!“

Bild

Und Sven erwidert grinsend: „Ooooh, ich fress dich gleich auf! … Oder… Neee, doch lieber nicht, da ich dich sonst nicht mehr habe!“

Lara lacht auf und meint dann: „Apropos auffressen… Jetzt mal im Ernst: was möchtest du denn nachher gerne essen? Ich ziehe mich gleich an und danach würde ich etwas zu Essen machen.“

Bild

Da nimmt Sven Lara´s Hand in seine, sieht ihr in die Augen und meint: „Mach dir keine Umstände, meine Schöne. Wenn, dann nur eine Kleinigkeit, denn wir haben heute Mittag gut und ausgiebig gegessen. Einer meiner Kollegen hatte einen runden Geburtstag. Er ist 40 geworden und hat zu diesem Anlass ein ganzes Buffet aufgefahren. Demnach brauche ich jetzt nicht mehr viel. – Aber was ich brauche, das bist du, Lara. Du hast mir so gefehlt. Der Tag kam mir wie eine Ewigkeit vor.“ und hielt dabei immer noch Lara´s Hand in seiner.

Bild

Nun lässt er seine Hand mit Lara´s sinken und sieht ihr weiterhin verlangend und sehnsüchtig in die Augen.

Bild

Dann sagt die junge rothaarige Frau: „Sven, du darfst mir glauben, dass es mir genauso wie dir ging. Ich konnte es kaum erwarten, dich wieder zu sehen. Maaan… Was ist das mit uns beiden? So etwas habe ich ja noch nie erlebt! Ich würde am liebsten keine einzige Sekunde mehr ohne dich sein!“

Bild

Sven strahlt über sein ganzes Gesicht, sagt: „Ich weiß es nicht, Lara. Auch ich habe so etwas noch nie erlebt. Aber ich genieße dieses intensive Gefühl, dieses Verlangen nach dir, diese magische Anziehung, in vollen Zügen!“

Ruckartig zieht er Lara in seine Arme und küsst sie… Genießerisch und fordernd. Und Lara erwidert seinen Kuss nur allzu bereitwillig.

Bild

Anschließend flüstert Lara schon beinahe in Sven´s Ohr: „Weißt du was? Wir essen dann ´ne Kleinigkeit – ich hatte ja in der Mittagspause nur ein Wurstbrot – und danach sehen wir weiter. Oder?“

Bild

Sven daraufhin grinsend: „Na, wenn das nicht vielversprechend klingt.“

Bild

Sven weiter: „Aber wenn es ok ist, dann werde ich noch eben schnell duschen gehen.“ gestikuliert dabei mit seinen Händen…

Bild

…und spricht dann erneut weiter: „Und … wage es ja nicht, dich zwischenzeitlich anzuziehen, ja!?“
Lara, verführerisch lächlend: „Warum? Was führst du denn im Schilde, hm?“

Himmel, ich würde sie am liebsten auf der Stelle vernaschen! denkt Sven, während ihm bei diesem Gedanken an einer bestimmten Stelle allmählich seine Hose zu eng wird.

Bild

Er: „Mmmmmh, wir werden sehen. Ich bin in ein paar Minuten zurück, meine Süße.“

Bild

Er drückt ihr noch einen Kuss auf den Mund, zieht schnell seine Jacke aus und hängt sie auf einen Bügel an der Garderobe, ehe er das Badezimmer betritt.

Bild


(Fortsetzung --> Kapitel 18 <-- folgt)
Ich bin hier Moderatorin. :cool1 Man darf mich anschreiben (siehe private Nachricht (PN) senden). :tippen02 Ich beiße nicht :schlange

Benutzeravatar
cheli24
Foren-Orakel
Beiträge: 1118
Registriert: 06.03.2015, 19:51
Hat sich bedankt: 1870 Mal
Danksagung erhalten: 2573 Mal
Kontaktdaten:

Re: (+18-Sims4-TB) Magische Anziehung

Beitrag von cheli24 » 11.06.2018, 14:26

Hallo Astrid,

vielen Dank für die Erklärung. :hug02 Das mit der „Wunderbohne“ wusste ich nicht. Also, erst den Kaffee mit der „Wunderbohne“ mahlen und dann kann man diese Maschine benutzen. Hm, war aber glaube ich bei Sims 3 nicht so. :confus2 Da konnte man alle Kaffee/Espressomaschinen bedienen. Dann werde ich das mal überprüfen, denn ich glaube, die Kaffeemaschine steht in einigen Haushalten. :grins Aber diese große Maschine geht nur auf dieser Verkaufstheke, ne? Ich meine, das hätte ich mal irgendwo gelesen.

So so, Lara kann es also nicht mehr abwarten, bis Sven nach Hause kommt.^^ Ist ja auch verständlich. Ich hatte ja irgendwie darauf gelauert, dass etwas Unangenehmes passiert, als Du den Weg zum Schlafzimmer geschildert hattest. :tsts: Aber nee, so etwas macht Sven nicht. Das wäre fies. Ich glaube, dann würde ihn Lara hochkant vor die Tür setzen. Aber wie oft kommt so etwas vor? Der Partner kommt früher nach Hause und dann… oh Du Schreck. :augen: Das Beste sind immer die Erklärungsversuche in Filmen oder Serien, zum Brüllen. „Liebling, es ist nicht so, wie es aussieht“. :lachen Aha, was ist es denn dann? Doktorspiele unter Erwachsenen? Ist doch eindeutig, wenn beide miteinander zugange sind.

Okay, dem war aber nicht so. Sven ist noch nicht zuhause. Also geht Lara jetzt erst einmal unter die Dusche. Apropos nackt duschen. Ich habe wohl ein oder mehrere Kleidungsstücke, die falsch katalogisiert sind. :roll: Das Problem hatte ich schon bei Sidney, als ich ihn duschen geschickt hatte. Mit dem Tray Importer konnte ich den CC ausfindig machen. Habe ihn entfernt, seitdem duschen meine männlichen Sims nackt. :daumenhoch2 Aber leider die weiblichen nicht. Da muss ich noch aussortieren. Man kann das glaube ich, auch im Sims 4-Studio ändern. Aber da muss ich mich erst schlau machen. Ich glaube, das Problem wird durch einen CC-Mantel ausgelöst.

Aha und nun ist also auch Sven zuhause angekommen und sucht gleich nach seiner Lara. Und dann steht sie vor ihm, nur in ein Badetuch gewickelt. :nicken Oha. :lechz: Ey, Sven. Wenn Du gegessen hast, ist ja schön und gut. Aber Lara könnte auch Hunger haben? So, das musste jetzt sein. :lol: Ich hatte für mich gedacht, hey, sei nicht so egoistisch. Also Lara, dann geh mal schön ein paar Happen verspeisen, während Sven unter die Dusche springt.

Wieder ein sehr schönes Kapitel, toll geschrieben, sowohl Text als auch Dialog und wie immer super Bilder. :daumenhoch2 Hat mir wieder gut gefallen, liebe Astrid. :hug02 So und wie es weitergeht kann ich mir in etwa denken. :grins Ich freue mich dennoch auf das nächste Kapitel. :klatschen1

LG Marga

Benutzeravatar
Simsi68
Moderator
Beiträge: 2345
Registriert: 01.03.2015, 15:24
Wohnort: im Internet
Hat sich bedankt: 2635 Mal
Danksagung erhalten: 4569 Mal
Kontaktdaten:

Re: (+18-Sims4-TB) Magische Anziehung

Beitrag von Simsi68 » 11.06.2018, 16:11

Hallo Marga!
cheli24 hat geschrieben:
11.06.2018, 14:26
vielen Dank für die Erklärung. :hug02 Das mit der „Wunderbohne“ wusste ich nicht. Also, erst den Kaffee mit der „Wunderbohne“ mahlen und dann kann man diese Maschine benutzen.
Das machen die ganz automatisch, wenn Du beide Geräte - also Kaffeemühle „Wunderbohne“ + Espresso-Maschine. Da brauchst Du nichts zu tun. Einfach nur auf die Espresso-Maschine klicken, auswählen was Dein Sim trinken möchte/soll, und dann machen die das von alleine.
cheli24 hat geschrieben:
11.06.2018, 14:26
Hm, war aber glaube ich bei Sims 3 nicht so. :confus2 Da konnte man alle Kaffee/Espressomaschinen bedienen.
Da brauchte man keine 2 Machinen dafür, nein. Aber bedienen können die Sims in Sims 4 auch alle. Naja, wenn man weiß wie :lachen Wie gesagt, in diesem Fall mit den 2 Maschinen.
cheli24 hat geschrieben:
11.06.2018, 14:26
Aber diese große Maschine geht nur auf dieser Verkaufstheke, ne? Ich meine, das hätte ich mal irgendwo gelesen.
Nein, die kannst Du überall - auf jeder Theke - platzieren. Die Erfahrung habe ich jedenfalls gemacht, dass man dafür keine spezielle Theke braucht.

So, restliche Kommentar-Beantwortung kommt vor dem nächsten Kapitel :lachen
Ich wollte Dir das nur noch vorweg eben mitteilen. :hug02

LG Astrid



PS: Dein Kapitel werde ich morgen beim Frühstück lesen und kommentieren...
Ich bin hier Moderatorin. :cool1 Man darf mich anschreiben (siehe private Nachricht (PN) senden). :tippen02 Ich beiße nicht :schlange

Antworten

Zurück zu „+18-Geschichten (Sims 4)“